Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Erziehungswissenschaftliche Forschung zwischen Zweck- und Wertrationalität. Überlegungen zum Normativitätsproblem der empirischen Unterrichtsforschung

Wolfgang Meseth

Diese Publikation zitieren

Wolfgang Meseth, Erziehungswissenschaftliche Forschung zwischen Zweck- und Wertrationalität. Überlegungen zum Normativitätsproblem der empirischen Unterrichtsforschung (05.03.2021), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 1436-1957, 2011 #1, S.12

Getrackt seit 05/2018

21
Downloads

Beschreibung / Abstract

Dass die Erziehungswissenschaft als empirisch forschende Sozialwissenschaft vor der Herausforderung steht, sowohl den normativen Entscheidungsbedürfnissen der pädagogischen Praxis als auch den Gütekriterien der Wissenschaft gerecht zu werden, ist in der Wissenschaftsforschung unstrittig. Wie die Erziehungswissenschaft diese Aufgabe in ihren Forschungskonzepten bearbeitet, ist bislang systematisch nicht untersucht worden. Auf der Basis einer explorativen Rekonstruktion der zugleich sozialtheoretischen wie normativen Prämissen der Unterrichtseffektivitätsforschung wird vorgeschlagen, die Praxis der erziehungswissenschaftlichen Forschung selbst zum Gegenstand der Beobachtung zu machen. Diese Vorgehensweise beansprucht, empirisch gehaltvolle Aussagen über die Funktion und Leistung der Unterrichtsforschung als wissenschaftliche Disziplin und als Reflexionsinstanz des Erziehungssystems treffen zu können.

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor