Humanomics

Die Entdeckung des Menschen in der Wirtschaft

Uwe Jean Heuser

Diese Publikation zitieren

Uwe Jean Heuser, Humanomics (2008), Campus Frankfurt / New York, 60486 Frankfurt/Main, ISBN: 9783593414195

Getrackt seit 05/2018

351
Accesses
16
Quotes

Beschreibung / Abstract

Wirtschaft ist viel mehr als die Produktion und Verteilung von Gütern. Ökonomen richten ihre Aufmerksamkeit heute auf den Menschen mit seinen Bedürfnissen und nicht immer rationalen Handlungen. Ihre revolutionären Entdeckungen haben große Folgen für jeden Einzelnen und die Gesellschaft.

Beschreibung

Uwe Jean Heuser leitet die Wirtschaftsredaktion der Wochenzeitung Die Zeit und schreibt die Ökonomiekolumne der Zeitschrift Merkur. Der promovierte Volkswirtschaftler studierte in Bonn, Berkeley, Köln und Harvard und lehrt heute unter anderem an der Universität St. Gallen. Er ist Autor der Bücher »Tausend Welten« (1996), »Das Unbehagen im Kapitalismus« (2000) und »Schöpfer und Zerstörer« (mit John F. Jungclaussen, 2004).

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Titelei
  • Inhalt
  • Einleitung: Der Aufbruch
  • 1. Gründe fürs Umdenken – oder : Die Kraft der ökonomischen Ideen
  • 2. Der lange Weg der Umstürzler – oder : Dem Menschen auf die Schliche kommen
  • 3. Wir Glücksspieler – oder : Was macht Menschen zufrieden?
  • 4. Die Glücksbringer – oder : Was macht Nationen zufrieden?
  • 5. Der Pamplona-Effekt – oder : Der Mensch als Investor
  • 6. Die neuen Paternalisten – oder : Der Reiz des Augenblicks
  • 7. Einfluss – oder : Was bewegt den Konsumenten?
  • 8. Sozialkapital – oder : Wie du mir, so ich dir
  • 9. Der vielfältig motivierte Mensch – oder : Für wen wird Politik gemacht?
  • 10. Die ökonomische Wende – aber wohin?
  • Dank
  • Bibliografie
  • Anmerkungen
  • Register

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor