Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Sozialpsychologie kompakt

Mit Online-Materialien

Mario Gollwitzer und Manfred Schmitt

Diese Publikation zitieren

Mario Gollwitzer, Manfred Schmitt, Sozialpsychologie kompakt (2009), Beltz Verlagsgruppe, 69 469 Weinheim, ISBN: 9783621278362

Getrackt seit 05/2018

7742
Downloads
148
Quotes

Beschreibung / Abstract

Warum rauchen Menschen, obwohl sie die schädlichen Wirkungen des Tabakkonsums kennen? Wann arbeiten Menschen in Gruppen gut zusammen? Warum greift in Notfällen manchmal keiner der Umstehenden ein? Fragen, die jeder aus dem täglichen Leben kennt – und zu denen die Sozialpsychologie Antworten liefert.

Die Sozialpsychologie ist ein Fachgebiet mit zahlreichen Anwendungsbezügen, sie hat in den vergangenen Jahrzehnten rasante Entwicklungen vollzogen. „Sozialpsychologie kompakt“ gibt einen klar strukturierten Überblick über klassische sozialpsychologische Denktraditionen, Theorien und typische Themen (u.a. sozialer Einfluss, soziale Einstellungen, Aggression, Altruismus, Gruppenprozesse).

Dabei steht das Verstehen im Vordergrund, nicht das Auswendiglernen: Viele alltagsnahe Beispiele machen die behandelten Theorien anschaulich. Das Lehrbuch eignet sich hervorragend zur Prüfungsvorbereitung und zum raschen Nachschlagen.

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Vorwort
  • Inhalt
  • 1 Einführung
  • 1.1 Sozialpsychologische Bezüge zu Nachbardisziplinen
  • Teil I Klassische Theorien
  • 2 Konsistenz- und Balancetheorien
  • 3 Theorie sozialer Vergleichsprozesse
  • 4 Austausch- und Ressourcentheorien
  • 5 Gerechtigkeitstheorien
  • 6 Soziale Identitätstheorie
  • 7 Rollentheorien
  • 8 Handlungstheorien
  • 9 Attributionstheorien
  • 10 Evolutionspsychologischeund soziobiologische Theorien
  • Teil II Spezielle Themender Sozialpsychologie
  • 11 Sozialer Einfluss
  • 12 Soziale Einstellungen
  • 13 Aggressives Verhalten
  • 14 Altruismus und Hilfsbereitschaft
  • 14.1 Reziproker Altruismus
  • 14.2 Entscheidungsmodell von Latané und Darley (1970)
  • 14.3 Kosten des Helfens – Modell von Piliavin et al. (1981)
  • 14.4 Empathie-Altruismus-Hypothese
  • 14.5 Strategien zur Prävention von Bystander-Effekten
  • 14.6 Kommentar und Ausblick
  • 14.7 Zusammenfassung
  • 14.8 Übungsaufgaben
  • 15 Soziale Gruppen
  • 15.1 Definition von sozialen Gruppen
  • 15.2 Einfluss der Anwesenheit anderer auf individuelles Verhalten
  • 15.3 Gruppengröße und Gruppenleistung
  • 15.4 Homogene und heterogene Gruppen
  • 15.5 Zusammenfassung
  • 15.6 Übungsaufgaben
  • Teil III Methoden
  • 16 Forschungsmethodenin der Sozialpsychologie
  • Glossar
  • Literatur
  • Sachverzeichnis

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor