Varianzen des Zusammenhalts

Historisch und transregional vergleichende Perspektiven

Cite this publication as

Matthias Middell (Hg.), Varianzen des Zusammenhalts (2024), Campus Frankfurt / New York, 60486 Frankfurt/Main, ISBN: 9783593455792

297
accesses

Descripción / Abstract

Der Begriff des »Gesellschaftlichen Zusammenhalts« entwickelt sich immer mehr zu einer Leitvokabel sowohl liberal-demokratischer als auch autoritär regierter Gesellschaften. Die Beiträge dieses Bandes hinterfragen seine Verwendung aus historischer und globaler Perspektive. Mithilfe empirischer Fallstudien machen sie die Vielfalt von Konzeptionen und Praktiken gesellschaftlichen Zusammenhalts sichtbar und legen damit ihre Kontextabhängigkeit sowie geschichtliche Einbettung offen. So wird es möglich, die gegenwärtige Konjunktur des Begriffs zu erklären und einer unreflektierten Universalisierung entgegen zu treten.

Descripción

Matthias Middell ist Professor für Kulturgeschichte an der Universität Leipzig und Sprecher des Forschungsinstituts Gesellschaftlicher Zusammenhalt (FGZ) sowie des FGZ-Teilinstituts Leipzig. An der Universität Leipzig ist er außerdem Direktor des Global and European Studies Institute sowie Sprecher des DFG-Sonderforschung »Verräumlichungsprozesse unter Globalisierungsbedingungen« und des Leipzig Research Centre Global Dynamics.

Índice

  • BEGINN
  • Inhalt
  • Einleitung – Statt eines gesellschaftlichen Zusammenhalts viele Varianten in Zeit und Raum
  • Abstract
  • Literatur
  • Vom Zensus zur Zusammenhalts‐Studie. Über Wandlungen der gesellschaftlichen Selbstbeobachtung seit dem 19. Jahrhundert
  • Abstract
  • 1. »Gemeinschaft« oder »Gesellschaft der autonomen Individuen«?
  • 2. Instrumente der gesellschaftlichen Selbstbeobachtung
  • 3. Zwei Beispiele: Jugendforschung und die Sozialfigur des »kleinen Mannes«
  • 4. Zusammenfassung
  • Literatur
  • Historisch‐semantische Annährungen an den Begriff Integration und seine Funktion in Migrationsdiskursen: Von nationalstaatlichen zu transnationalen Perspektiven
  • Abstract
  • 1. Begriff und Kritik der Integration in der Migrationsforschung
  • 2. Das bundesdeutsche Integrationsparadigma
  • 3. Integrationsdebatten in transnationaler Perspektive: Das Beispiel Schweiz und Frankreich
  • 4. Fazit
  • Literatur
  • Politische Karriere und Bedeutung eines Konzepts: cohésion sociale in Frankreich
  • Abstract
  • 1. Aufstieg (und Niedergang) der cohésion sociale im französischen politischen Kontext: Ein kurzer historischer Abriss
  • 2. Stand der Forschung: Akademische Antworten auf cohésion sociale
  • 3. Welche Art Kohäsion, unter welchen Umständen und für wen?
  • 4. Diskussion: Die Gründe für cohésion sociale erforschen
  • 5. Fazit
  • Literatur
  • Untersuchte Reden der Präsidenten (ohne die oben zitierten)
  • Soziale Kohäsion im multikulturellen Kanada: Historische Entwicklungen, systemische Spannungen und ungelöste Probleme
  • Abstract
  • 1. Historische Grundlagen ethnischer Pluralität in Kanada
  • 2. Die Stille Revolution: Ein Wendepunkt in der kanadischen Diversitätspolitik
  • 3. Vom Bikulturalismus und Bilingualismus zum Multikulturalismus
  • 4. Die Entwicklung der kanadischen Politik des Multikulturalismus
  • 5. Das »vertikale Mosaik«: Die Spezifik von Ungleichheitskonstellationen in Kanada
  • 6. Multikulturalismus und »sozialer Zusammenhalt« in der wissenschaftlichen und intellektuellen Debatte
  • 7. Sozialer Zusammenhalt in Kanada: Wo stehen wir heute?
  • Literatur
  • Social cohesion im südlichen Afrika: Diskurse, Institutionen und Praktiken
  • Abstract
  • 1. Die Historizität der Debatte um nationale Versöhnung als Voraussetzung für social cohesion in der Region
  • 2. Social cohesion: Ein neuer Begriff im südlichen Afrika
  • 3. In Richtung eines regionalen Begriffsverständnisses
  • Literatur
  • Berichte und weitere Dokumente
  • Interviews
  • »Aus den Massen schöpfen und in die Massen hineintragen«: Staatspopulismus im heutigen China
  • Abstract
  • 1. Politik der Massenlinie und Gerechtigkeit
  • 2. Volksempörung (minfen) und Massendiktatur
  • 3. Staatspopulismus in der Zeit nach Mao
  • 4. Schluss
  • Literatur
  • Im Schatten Russlands: Ostmitteleuropa zwischen Populismus, Geschichte und Geopolitik
  • Abstract
  • 1. Die Visegrád‐Gruppe und das Fehlen einer regionalen Außenpolitik
  • 2. Der Aufstieg des Populismus: Zwischen Affinität und Animosität gegenüber Russland
  • 3. Der Ukrainekrieg 2014 als Problem: Zwiespältigkeit in der Außenpolitik
  • 4. Die Rolle historischer Bindungen
  • 5. Zusammenfassung
  • Literatur
  • Antimuslimische Einstellungen als zentrale Ressource des Rechtspopulismus und Gefährdung des gesellschaftlichen Zusammenhalts in Deutschland und Europa
  • Abstract
  • 1. Theorien zur Erklärung der Wahl rechtspopulistischer Parteien
  • 2. Antimuslimische Einstellungen als Gefahr für den gesellschaftlichen Zusammenhalt?
  • 3. Deskriptive Ergebnisse für den Fall Deutschland und die Wahl der AfD
  • 4. Die Faktoren für die Wahl der AfD und die Bedeutung antimuslimischer Einstellungen: Multivariate Analysen
  • 5. Antimuslimische und antiislamische Einstellungen und Demokratie
  • 6. Der Blick nach Europa: Rechtspopulismus und antimuslimische Einstellungen
  • 7. Fazit: Antimuslimische Einstellungen als Treibstoff rechtspopulistischer Mobilisierung und europaweite Gefährdung eines demokratischen Zusammenhalts
  • Literatur
  • Erinnerungskulturen in der Post‐Migrationsgesellschaft: Eine empirische Analyse von Motivationen und Bedingungen der Auseinandersetzung mit der NS‑Vergangenheit unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Deutschland
  • Abstract
  • 1. Erinnerung, soziale Identität und gesellschaftlicher Zusammenhalt
  • 2. Methode
  • 3. Ergebnisse
  • 4. Diskussion
  • Literatur
  • Anhang
  • Klimaschutzregression: Angriffe auf Demokratie und gesellschaftlichen Zusammenhalt
  • Abstract
  • 1. Fundament und ideologische Brücken der Klimaschutzregression
  • 2. Einflusskanäle und Strategien der Klimaschutzregression
  • 3. Effekte der Risiko‐ und Externalisierungsgesellschaft
  • 4. Die Internalisierung der Folgen der Ausbeutung und Klimazerstörung
  • 5. Die Attraktivität klimaregressiver Angebote von rechts
  • 6. Klimaschutzregression als Gefahr für den demokratischen Zusammenhalt
  • Literatur
  • Strukturwandel der Öffentlichkeit und gesellschaftlicher Zusammenhalt
  • Abstract
  • 1. Öffentlichkeit und Zusammenhalt aus kommunikationswissenschaftlicher Perspektive
  • 2. Zum (dritten) Strukturwandel der Öffentlichkeit
  • 3. Funktionaler Ansatz der Öffentlichkeit
  • 4. Die Semantik des Zusammenhaltsbegriffs im Kontext einer funktionalen Öffentlichkeit
  • 5. Öffentlichkeitstheorie des Digitalen
  • 6. Die Semantik des Zusammenhaltsbegriffs im Kontext einer digitalen Öffentlichkeit
  • 7. Fazit
  • Literatur
  • Ungleichwertige Lebensverhältnisse als Bedrohung des gesellschaftlichen Zusammenhalts? Eine vergleichende Untersuchung von Interviews mit kommunalen Entscheider:innen und lokalen Gruppendiskussionen in Deutschland
  • Abstract
  • 1. Theoretisch‐konzeptionelle Überlegungen
  • 2. Methodischer Rahmen und Daten
  • 3. Bewertung der Lebensverhältnisse durch Entscheidungsträger:innen aus der Kommunalpolitik und ‑verwaltung
  • 4. Sichtweisen der lokalen Bevölkerung
  • 5. Resümee und Ausblick
  • Literatur
  • »Fürsorge, Nachbarschaftshilfe, Stalking – eine Interpretationssache?« – Zusammenhalt und Antifeminismus am Fallbeispiel Erzgebirge
  • Abstract
  • 1. Antifeminismus
  • 2. Der Sozialraum Erzgebirge
  • 3. Methode und Vorstellung des Materials
  • 4. Empirische Erkenntnisse zu Zusammenhalt und Antifeminismus
  • 5. Fazit
  • Literatur
  • Hermeneutiken des Verdachts: Institutionelle Diskriminierungspraktiken und Rassismus in öffentlichen und privaten Räumen der post‐migrantischen Gesellschaft. Eine videoanalytische Untersuchung
  • Abstract
  • 1. Institutionelle Praktiken: Differenz, Alterisierung, Diskriminierung und Rassismus
  • 2. Videoanalytische Untersuchung diskriminierender Praktiken
  • 3. Fazit
  • Literatur
  • Autorinnen und Autoren

Otros documentos de esta serie

    Títulos relacionados