Corona, Krieg und Klimakrise: Perspektiven von Kinder- und Jugendarbeit in herausfordernden Zeiten

Gunda Voigts

Cite this publication as

Gunda Voigts, Corona, Krieg und Klimakrise: Perspektiven von Kinder- und Jugendarbeit in herausfordernden Zeiten (24.02.2024), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 0012-0332, 2023 #1, S.11

142
accesses

Descripción / Abstract

Gunda Voigts weist in Ihrem Beitrag nach, dass die Corona-Pandemie die Anforderungen an das Praxisfeld der Jugendarbeit deutlich gesteigert hat. Sie stützt sich bei ihren Ausführungen auf empirische Befunde eines Forschungsprojekts zu „Kinder- und Jugendarbeit in Corona-Zeiten“, das an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg durchgeführt wurde. Das Projekt ging der Frage nach, welche Herausforderungen sich aktuell in diesem Handlungsfeld stellen und welche Handlungsempfehlungen für die Zukunft der Kinder- und Jugendarbeit gegeben werden können. Die Autorin weist darauf hin, dass die kontinuierliche Beziehungsarbeit im Handlungfeld während der Corona-Pandemie deutlich an Bedeutung gewonnen hat. Sie skizziert, wie sich die Beziehungen der Kinder- und Jugendarbeit zu verwandten Feldern der Kinder- und Jugendhilfe sowie der Schule verändert haben und welche Probleme dabei zu lösen sind. Sie macht außerdem deutlich, wieso die anwaltschaftliche Interessenvertretung in der Jugendarbeit gestärkt, die Digitalisierung des Handlungsfeldes vorangebracht und Inklusion verstärkt werden muss.

Otros documentos del mismo número

    Títulos relacionados

      Otros títulos del mismo autor