Influencer

Die Ideologie der Werbekörper

Ole Nymoen y Wolfgang M. Schmitt

Cite this publication as

Ole Nymoen, Wolfgang M. Schmitt, Influencer (2021), Suhrkamp Verlag, Berlin, ISBN: 9783518768624

11232
accesses
405
quotes

Descripción / Abstract

Menschen über dreißig kennen oft nicht einmal ihre Namen, für jüngere Jahrgänge sind sie Topstars: Influencer. Junge Erwachsene und sogar Kinder filmen sich beim Schminken, auf Reisen oder beim Sport und teilen ihre Tipps über soziale Medien mit ihren Fans. Dabei platzieren sie geschickt Produkthinweise und verdienen so ihren Lebensunterhalt – oder gar ein Vermögen.


Für Ole Nymoen und Wolfgang M. Schmitt sind die Influencer symptomatische Sozialfiguren unserer Zeit. In der Abstiegsgesellschaft scheinen noch einmal Aufstiegsträume wahr zu werden, der Spätkapitalismus hübscht sein Gesicht mit Filtern und Photoshop auf, mit einer revolutionären Form der Werbung komplettieren Instagrammer und Youtuber das Geschäftsmodell des kommerziellen Internets. Bei aller ausgestellten Modernität, so Nymoen und Schmitt, beeinflussen die Influencer jedoch noch in einer weiteren Hinsicht den Zeitgeist: Indem sie rückwärtsgewandte Rollenbilder, Konsumismus und rigide Körpernormen propagieren, leisten sie einem konservativen Backlash Vorschub.

Descripción

<p>Ole Nymoen studiert Soziologie und Wirtschaftswissenschaften in Jena und arbeitet als freier Journalist. Mit Wolfgang M. Schmitt spricht er inihrem gemeinsamen Podcast <em>Wohlstand für alle</em>über Geld sowie ökonomische Ideengeschichte und politische Ökonomie.</p>


<p>Wolfgang M. Schmitt ist Youtuber, Podcaster und Kritiker. Seit 2011 betreibt er den ideologiekritischen Youtube-Kanal &raquo;Die Filmanalyse&laquo;. Bei Suhrkamp erschien von ihm zuletzt (mit Ole Nymoen) <em>Influencer. Die Ideologie der Werbek&ouml;rper</em> (2021).</p>

Índice

  • Cover
  • Informationen zum Buch
  • Titel
  • Impressum
  • Inhalt
  • Vorwort
  • 1. Patrick Batemans Kinder
  • 2. Die Retter des Kapitalismus?
  • Die Krise(n) des Fordismus
  • Plattformen und Influencer
  • 3. Die Entstehung der Werbekörper
  • Vom Inhalt zum Content
  • Die Klassenzugehörigkeit der Influencer
  • 4. Berechenbare Kreativität
  • Jeder soll ein Künstler sein
  • Basteln für die Community
  • 5. Einflussreiche Körperbilder
  • Der gefilterte Body
  • Body Positivity
  • Selbstoptimierung als Show
  • Arbeit am und mit dem Körper
  • 6. Rosa oder blau? Neue und alte Geschlechterrollen
  • Weibliche Komplizenschaft
  • Die Emanzipation der wenigen
  • Das Fight-Club-Revival der Coaches
  • Die Rückkehr der Kinderarbeit
  • 7. »Schreibt es in die Kommis!«
  • Die neuen Autoritäten
  • Die Interaktions- und Aufmerksamkeitsökonomie
  • I like
  • 8. Der gute Mensch von Instagram
  • Der Bettler als Kleinkapitalist
  • Erst kommt der Trend, dann kommt die Moral
  • Shen Te oder Shui Ta?
  • 9. In 80 Hashtags um die Welt
  • Vereinheitlichung der Welt
  • Nachhaltiger Tourismus
  • 10. Das letzte Residuum des American Dream
  • Jeder Traum kommt an sein Ende
  • Ein letzter Blick
  • Anmerkungen
  • Vorwort
  • 1. Patrick Batemans Kinder
  • 2. Die Retter des Kapitalismus?
  • 3. Die Entstehung der Werbekörper
  • 4. Berechenbare Kreativität
  • 5. Einflussreiche Körperbilder
  • 6. Rosa oder blau? Neue und alte Geschlechterrollen
  • 7. »Schreibt es in die Kommis!«
  • 8. Der gute Mensch von Instagram
  • 9. In 80 Hashtags um die Welt
  • 10. Das letzte Residuum des American Dream

Títulos relacionados

    Otros títulos del mismo autor