Comprar acceso. Iniciar sesión

Die Armut unserer Freiheit

Aufsätze 2012-2019

Axel Honneth

Cite this publication as

Axel Honneth, Die Armut unserer Freiheit (2020), Suhrkamp Verlag, Berlin, ISBN: 9783518765357

Tracked since 05/2018

207
downloads

Descripción / Abstract

In seinem neuen Buch zeigt Axel Honneth, was es aus der philosophischen Tradition über einen vernünftigen Begriff der Freiheit noch zu lernen gibt, was sich heute der Realisierung einer solchen Freiheit in den Weg stellt und woher schließlich die Anregungen für eine weitere Verwirklichung von Freiheit stammen können. In einem ersten Schritt unternimmt er eine zwischen Hegel und Marx vermittelnde Begriffsklärung, während sich der zweite Teil sozialen Problemfeldern zuwendet, in denen die gegenwärtigen Hindernisse einer Realisierung von Freiheit besonders deutlich ins Auge fallen. Abschließend wird der Versuch unternommen, Triebkräfte zu bestimmen, die dem Kampf für die Freiheit heute neuen Aufschwung verleihen könnten.

Descripción

<p>Axel Honneth, geboren 1949, ist Jack C. Weinstein Professor for the Humanities am Institut f&uuml;r Philosophie der Columbia University in New York.</p>

Índice

  • Cover
  • Informationen zum Buch
  • Titel
  • Unbenannt
  • Inhalt
  • Vorwort: Die Armut unserer Freiheit
  • I. Spielarten sozialer Freiheit
  • Untiefen der Anerkennung. Das sozialphilosophische Erbe Jean-Jacques Rousseaus
  • Von der Armut unserer Freiheit. Größe und Grenzen der Hegelschen Sittlichkeitslehre
  • Die Normativität der Sittlichkeit. Hegels Lehre als Alternative zur Ethik Kants
  • Hegel und Marx. Eine Neubewertung nach 100 Jahren
  • Wirtschaft oder Gesellschaft? Größe und Grenzen der Marxschen Theorie des Kapitalismus
  • Drei, nicht zwei Begriffe der Freiheit. Zur Reaktualisierung einer verschütteten Tradition
  • II. Deformationen sozialer Freiheit
  • Die Krankheiten der Gesellschaft. Annäherungen an einen nahezu unmöglichen Begriff
  • Erziehung und demokratische Öffentlichkeit. Ein vernachlässigtes Kapitel der politischen Philosophie
  • Demokratie und soziale Arbeitsteilung. Noch ein vernachlässigtes Kapitel der politischen Philosophie
  • Kindheit. Unstimmigkeiten unserer liberalen Vorstellungswelt
  • III. Quellen sozialer Freiheit
  • Denaturierungen der Lebenswelt. Vom dreifachen Nutzen der Geisteswissenschaften
  • Gibt es ein emanzipatorisches Erkenntnisinteresse? Versuch der Beantwortung einer Schlüsselfrage kritischer Theorie
  • Eine Geschichte moralischer Selbstkorrekturen. Auf den Spuren europäischer Solidarität
  • Nachweise

Títulos relacionados

    Otros títulos del mismo autor