Comprar acceso. Iniciar sesión

Der Code des Kapitals

Wie das Recht Reichtum und Ungleichheit schafft

Katharina Pistor

Cite this publication as

Katharina Pistor, Der Code des Kapitals (2020), Suhrkamp Verlag, Berlin, ISBN: 9783518766477

Tracked since 05/2018

544
downloads

Descripción / Abstract

Kapital ist das bestimmende Merkmal moderner Volkswirtschaften, doch die meisten Menschen haben keine Ahnung, woher es tatsächlich kommt. Was verwandelt bloßen Reichtum in ein Vermögen, das automatisch mehr Reichtum schafft? Katharina Pistor zeigt in ihrem bahnbrechenden Buch, wie Kapital hinter verschlossenen Türen in Anwaltskanzleien geschaffen wird und warum dies einer der wichtigsten Gründe für die wachsende Ungleichheit in unseren Gesellschaften ist.


Das Recht »codiert« selektiv bestimmte Vermögenswerte und stattet sie mit der Fähigkeit aus, privaten Reichtum zu schützen und zu produzieren. Auf diese Weise kann jedes Objekt, jeder Anspruch oder jede Idee in Kapital umgewandelt werden – und Anwälte sind die Hüter dieses Codes. Sie wählen aus verschiedenen Rechtssystemen und Rechtsinstrumenten diejenigen aus, die den Bedürfnissen ihrer Mandanten am besten dienen. Techniken, die vor Jahrhunderten Landbesitz in Kapital transformierten, dienen heute zur Codierung von Aktien, Anleihen, Ideen und Zukunftserwartungen. Ein großes, beunruhigendes Porträt der globalen Natur dieses Codes sowie der Menschen, die ihn gestalten, und der Regierungen, die ihn durchsetzen.

Descripción

<p>Katharina Pistor, geboren 1963, ist Edwin B. Parker Professorin of Comparative Law und Direktorin des Center on Global Legal Transformation an der Law School der Columbia University in New York. Für ihre Forschungen wurde sie vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Max-Planck-Forschungspreis 2012. <em>Der Code des Kapitals. Wie das Recht Reichtum und Ungleichheit schafft </em>wurde von der Financial Times und von Business Insider zu einem der besten Bücher 2019 gekürt.</p>

Índice

  • Cover
  • Informationen zum Buch
  • Titel
  • Impressum
  • Inhalt
  • Vorwort
  • Kapitel 1 Ein Imperium des Rechts
  • Die leitende Hand des Rechts
  • Das Rätsel des Kapitals
  • Die rechtlichen Attribute des Kapitals
  • Staat, Macht und Kapital
  • Ein außerordentliches Privileg
  • Zusammenfassung und Ausblick
  • Kapitel 2 Die Codierung von Grund und Boden
  • Von der Nutzung zum Rechtsanspruch
  • Die Verwandlung von Land in Privateigentum
  • Der Schutz des Erbeuteten
  • Die Codierung von Land in den Kolonien
  • Die Decodierung des Trusts
  • Kapitel 3 Das Klonen juristischer Personen
  • Das Schicksal von Lehman Brothers
  • Eine Familie von Rechtspersonen
  • Die Codierung der modernen Kapitalgesellschaft
  • Rechte-Shopping
  • Kapitel 4 Schulden produzieren
  • NC2 - Ein Post-mortem
  • Die Produktion konvertierbarer Wertpapiere
  • Vom Wechsel zur verbrieften Forderung
  • Die Kleros-Klone
  • Die Alchemie des Privatgelds
  • Kapitel 5 Die Einhegung des Codes der Natur
  • Immaterielles Kapital
  • Eigentumsrechte als Industriepolitik
  • Andere Staaten gefügig machen
  • Geschäftsgeheimnisse im Zeitalter von Big Data
  • Kapitel 6 Ein Code für die Welt
  • Die Ausweitung der Privatautonomie
  • Privateigentum contra Souveränität
  • Den Weg für globale Derivate freimachen
  • Im Dienste des Kapitals
  • Kapitel 7 Die Herren des Codes
  • Den Code meistern
  • Der rechtliche Familienstammbaum der Herren
  • Ein globaler Anwaltsstand
  • Meistercodierer versus Staaten
  • Kapitel 8 Ein neuer Code?
  • Smart Contracts
  • Digitale Eigentumsrechte
  • Digitale autonome Organisationen
  • Kryptowährungen
  • Digitaler Code versus Rechtscode
  • Kapitel 9 Das Kapital regiert durch das Recht
  • Ein privater Code
  • Privater Code und öffentliche Gewalt
  • Vagabundierendes Kapital
  • Den Code beherrschen
  • Recht ohne Kapital?
  • Anmerkungen
  • Kapitel 1
  • Kapitel 2
  • Kapitel 3
  • Kapitel 4
  • Kapitel 5
  • Kapitel 6
  • Kapitel 7
  • Kapitel 8
  • Kapitel 9
  • Namenregister

Títulos relacionados

    Otros títulos del mismo autor