Comprar acceso. Iniciar sesión

Wie Stories zu History werden

Zur Authentizität von Zeitgeschichte im Spielfilm

Björn Bergold

Cite this publication as

Björn Bergold, Wie Stories zu History werden (2019), transcript Verlag, Bielefeld, ISBN: 9783839449356

Tracked since 05/2018

21
downloads

Descripción / Abstract

Denken wir an Ereignisse der Zeitgeschichte, dann tauchen vor unserem geistigen Auge Bilder auf, die aus Spielfilmen stammen. Dass es sich dabei um Fiktionen handelt, die erzählerische Freiheiten genießen und doch zugleich Geschichte erzählen, stellt ihre Zuschauer_innen vor die entscheidende Frage: Handelt es sich um authentische Darstellungen der Geschichte?
Björn Bergold untersucht mit seiner Studie erstmals, wie jugendliche Zuschauer_innen diese Frage am Beispiel des TV-Zweiteilers »Der Turm« für sich beantworten und wie dieser Prozess der Authentifizierung charakterisiert werden kann. Seine Ergebnisse gewähren einen Einblick, wie historische Film-Stories vom Publikum gesehen werden und wie Jugendliche sich medial vermittelt Geschichte aneignen.

Descripción

Björn Bergold (Dr. phil.), geb. 1984, ist Lehrer an einem Thüringer Gymnasium. Zuvor lehrte und forschte er im Fachbereich Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, wo er 2013 mit dem Lehrpreis der Universität ausgezeichnet wurde. Sein Forschungsschwerpunkt liegt in der Repräsentation und Aneignung von Geschichte in der modernen Mediengesellschaft.

Reseña

»Die Studie hat nicht nur für die Geschichtswissenschaft eine erhebliche Bedeutung, sie ist auch für die Medienwissenschaft gewinnbringend.«
Hans Helmut Prinzler, www.hhprinzler.de, 03.12.2019

Índice

  • Cover
  • Inhalt
  • Danksagung
  • 1 Einleitung
  • 2 Theoretische Grundlagen
  • 3 Methodisches Vorgehen
  • 4 Darstellung der empirischen Ergebnisse
  • 5 Fazit
  • 6 Literaturverzeichnis
  • 7 Anhang: Transkriptionsregeln

Otros documentos de esta serie

    Títulos relacionados

      Otros títulos del mismo autor