Comprar acceso. Iniciar sesión

Hausaufgaben

Lern- und Übungszeiten pädagogisch gestalten. Qualität in Hort, Schulkindbetreuung und Ganztagsschule

Melanie Reiche, Lisa Flack, Andreas Wildgruber y Dr. Manja Plehn

Cite this publication as

Melanie Reiche, Lisa Flack, Andreas Wildgruber, Dr. Manja Plehn, Dr. Manja Plehn(Hg.), Hausaufgaben (2019), Verlag Herder, Freiburg, ISBN: 97834518147302019

Descripción

Welche Funktion und Wirkung haben Hausaufgaben? Wie kann die Hausaufgabensituation bestmöglich organisiert und strukturiert werden? Und wie gelingt eine gute Zusammenarbeit mit Eltern und Lehrkräften? Antworten auf diese und viele weitere Fragen bekommen pädagogische Fachkräfte in Hort, Schulkindbetreuung und Ganztagsschule in diesem Buch und gewinnen so an Sicherheit und Souveränität im Betreuungsalltag. Checklisten und Reflexionsfragen ergänzen die theoretischen Grundlagen.

Descripción

Lisa Flack ist Sozialpädagogin und Erziehungswissenschaftlerin. Derzeit arbeitet sie als Trainerin, Beraterin und Prozessbegleiter zu den Themen Stressmanagement, Teamentwicklung und Kommunikation sie ist außerdem  Fortbildnerin für ErzieherInnen und soziale Einrichtungen und freiberufliche  Erlebnispädagogin. Viele Jahre war sie  die Pädagogische Leitung in der Schulkindbetreuung.

Wissenschaftlicher Referent am Staatsinstitut für Frühpädagogik, München. Er führt gemeinsam mit Horten und Kinderhäusern ein Projekt zur Weiterentwicklung der Hausaufgabenpraxis durch. Seine Schwerpunkte sind unter anderem Hortpädagogik, Übergänge im kindlichen Bildungsverlauf sowie die Qualität von Interaktionen in Kindertageseinrichtungen.

Melanie Reiche ist Dipl.-Sozialpädagogin (FH). Sie ist Mitarbeiterin an der impulse-Akademie und Multiplikatorin für Handlungskonzepte der Beobachtung und Dokumentation. Außerdem arbeitet sie als Prozessbegleiterin in der Gesundheitsförderung sowie in der Fort- und Weiterbildung zu weiteren Themen der Frühpädagogik und der Schulkindbetreuung.

Dr. Manja Plehn ist Professorin für Pädagogik der Kindheit an der SRH Hochschule für Gesundheit. Ihre Schwerpunkte sind Übergänge und Transitionen im Bildungssystem; Qualität im Hort, Schulkindbetreuung und Ganztagesschule. Zu diesen Themen berät sie Träger, ist aktiv in der Professionalisierung und Organisationsentwicklung. Sie ist Gründungsmitglied und Sprecherin der AG Kinder zwischen 6 und 12 Jahren der Bundesarbeitsgemeinschaft Bildung und Erziehung in der Kindheit (BAG e.V.).

Índice

  • BEGINN
  • Einleitung: Was Sie in diesem Buch erwartet
  • 1. Rechtliche und fachliche Fundierungen: Begriffe, Bestimmungen, Funktionen
  • 1.1 Der Begriff „Hausaufgaben“
  • 1.2 Rechtliche Bestimmungen: die Schulseite
  • 1.3 Funktionen von Hausaufgaben aus schulischer Sicht
  • 1.4 Bildungsauftrag und Hausaufgaben
  • 2. Perspektiven aller Beteiligten
  • 2.1 Die Sicht der Kinder
  • 2.2 Die Sicht der Eltern
  • 2.3 Die Sicht der pädagogischen Kräfte und Lehrkräfte
  • 2.4 Die Sicht der Forschung
  • 3. Bedürfnisse von Kindern – auch in der Hausaufgabensituation
  • 3.1 Soziale Zugehörigkeit
  • 3.2 Autonomie und Selbstbestimmung
  • 3.3 Kompetenzerleben
  • 3.4 Wissen und Können erwerben
  • 3.5 Bewegung
  • 3.6 Biorhythmus – Einen guten Zeitpunkt finden
  • Exkurs: Zur Leistungskurve von Lisa Flack
  • 4. Rolle und Aufgaben der pädagogischen Fachkräfte in der Begleitung von ­Hausaufgaben
  • Exkurs: Zum Fachkraft-Kind-Schlüssel von Lisa Flack
  • 5. Die Motivation der Kinder entfesseln
  • 5.1 Lernen in und durch Beziehung
  • 5.2 Das Kompetenzerleben von Kindern stärken
  • Wissen kompakt Lernen – ein aktiver Konstruktionsprozess
  • 5.3 Fehler als Lernchance verstehen
  • 5.4 Unlust und Demotivation professionell begegnen
  • Wissen kompakt Motivation als Motor
  • 6. Kinder mitbestimmen lassen
  • 6.1 Partizipation und Hausaufgaben
  • 6.2 Eintrittskarte zum Hausaufgabenraum? Flexible Hausaufgabenzeiten
  • 7. Die Lernstrategien der Kinder fördern – vier Prinzipien
  • 7.1 Gerüste aufbauen und wieder abbauen: ­„Scaffolding“
  • 7.2 Vom Leichten zum Schweren
  • 7.3 Vom Bekannten zum Unbekannten
  • 7.4 Komplexes anschaulich machen
  • 8. Den äußeren Rahmen gestalten
  • 8.1 Den Übergang gestalten
  • 8.2 Den Raum gestalten
  • 8.3 Die Lernmittel vorbereiten
  • 8.4 Eine lernförderliche Atmosphäre schaffen
  • Wissen kompakt Aufmerksamkeit, Konzentration und Struktur helfen
  • 9. Kooperation – Lehrkräfte, pädagogische Fachkräfte und Eltern
  • 9.1 Subjektive Erwartungen bewusst machen und gemeinsam besprechen
  • 9.2 Gemeinsam ein Hausaufgaben-Konzept entwickeln
  • 9.3 Geeignete Mittel und Wege zur Kommunikation bestimmen und nutzen
  • Praxisbeispiel: Das Schülerhaus Dreisamtal von Lisa Flack
  • Literatur
  • Die AutorInnen

Títulos relacionados

    Otros títulos del mismo autor