Comprar acceso. Iniciar sesión

Soziale Beschleunigung in nicht-westlichen Gesellschaften

Eine Fallstudie zum Iran

Hassan Poorsafir

Cite this publication as

Hassan Poorsafir, Soziale Beschleunigung in nicht-westlichen Gesellschaften (2019), transcript Verlag, Bielefeld, ISBN: 9783839447918

Tracked since 05/2018

123
downloads

Descripción / Abstract

Hartmut Rosa nimmt mit seiner Theorie von Beschleunigung und Entfremdung vor allem hoch entwickelte westliche Gesellschaften in den Blick. Doch inwiefern lassen sich seine Überlegungen auch auf andere Gesellschaften übertragen? Welche beschleunigenden und entschleunigenden Kräfte kann es hier geben, was sind ihre Funktionen und was ihre Konsequenzen? Hassan Poorsafir stellt diese Fragen am Beispiel des Iran. Ausgehend von einer sozialhistorischen Analyse der iranischen Gesellschaft ab dem 19. Jahrhundert untersucht er die sozialen, wirtschaftlichen und politischen Verhältnisse des Landes im dynamischen Wechselspiel von Be- und Entschleunigung - und liefert damit eine spannende Erweiterung der Rosa'schen Theorie.

Descripción

Hassan Poorsafir (H.P. Safir), geb. 1979, ist Sozialwissenschaftler am Max-Weber-Kolleg der Universität Erfurt. Er promovierte 2018 an der Universität Jena und beschäftigt sich mit den Themen Soziologie der Zeit, Sozialphilosophie und Gesellschaftstheorie.

Reseña

»Ein umfangreiches und ambitioniertes Werk [...], das vor allem aufgrund der aufgeführten Detailinformationen zu wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen im Kontext des allgegenwärtigen Modernisierungsparadigmas spannend ist.«
Andreas Schulz, Mitteilungen der anthropologischen Gesellschaft in Wien, 149 (2019)

Besprochen in:
www.socialnet.de, 13.09.2019, Jos Schnurer

Índice

  • Cover
  • Inhalt
  • Verzeichnis der Abbildungen
  • Verzeichnis der Tabellen
  • Dank
  • Einleitung: Zur Analyse der sozialen Beschleunigung moderner Gesellschaften
  • Kapitel 1: Das theoretische Grundgerüst der traditionellen und modernen Gesellschaft als selbst-adaptierende und beschleunigende Sozialformationen
  • Kapitel 2: Die iranische Gesellschaft als eine selbstadaptierende Sozialkonstellation
  • Kapitel 3: Überlegungen zur Situation im Iran des späten 18. und 19. Jahrhunderts
  • Kapitel 4: Die institutionelle Transformation einer selbst-adaptierenden Gesellschaft: Die konstitutionelle Revolution (1905-11)
  • Kapitel 5: Die ersten Schritte zur Etablierung eines modernen Staates im Iran: 1907-1921
  • Kapitel 6: Die Herausbildung einer sich beschleunigenden Gesellschaft 1925-1941
  • Kapitel 7: Die Sozialbewegung der Verstaatlichung der Ölindustrie und der Putsch 1953
  • Kapitel 8: Soziale, wirtschaftliche und kuturelle Verhältnisse 1954-1979. Eine Untersuchung der Gründe der Revolution 1977-1979
  • Schlussbetrachtung: Die Theorie der sozialen Beschleunigung als dynamische soziologische Theorie für die Erklärung moderner Gesellschaften
  • Literatur

Otros documentos de esta serie

    Títulos relacionados

      Otros títulos del mismo autor