Comprar acceso. Iniciar sesión

Deutsche Auslandsschulen in Spanien

Auswärtige Kulturpolitik zwischen Konflikt und Kooperation

Dominik Herzner

Cite this publication as

Dominik Herzner, Deutsche Auslandsschulen in Spanien (2019), transcript Verlag, Bielefeld, ISBN: 9783839447598

Tracked since 05/2018

29
downloads

Descripción / Abstract

Seit ihrer Gründung stehen die Deutschen Auslandsschulen in Spanien in einem vielschichtigen Spannungsverhältnis: Sie spiegeln nicht nur politische und gesellschaftliche Veränderungen wider, sondern sind als Vermittler deutscher Werte eine wichtige Instanz der Auswärtigen Kulturpolitik. Mit sieben anerkannten Einrichtungen besitzt Spanien eine Sonderrolle im Auslandsschulwesen. Dominik Herzner zeichnet chronologisch ihre Geschichte nach und zeigt dabei Konflikte, Brüche und Kontinuitäten in ihrer Rolle als transnationaler Bildungsraum auf.

Descripción

Dominik Herzner (Dr. phil.), geb. 1988, ist Lehrer für Deutsch, Geschichte und Sozialkunde. Neben seiner Lehrtätigkeit forscht er zur Auswärtigen Kulturpolitik und zu Fragen der Geschichtsdidaktik.

Índice

  • Cover
  • Inhalt
  • Vorwort
  • 1. Atención Colegio: Deutsche Auslandsschulen in Spanien
  • 2. Die Auslandsschulen von ihrer Gründung bis zum Ende des Ersten Weltkriegs
  • 3. Zwischen Monarchie und Diktatur
  • 4. Zwischen Hitler und Franco
  • 5. Ende und Neuanfang: Die Auslandsschulen nach 1945
  • 6. Chaos und Organisation: Versuche zur Strukturierung
  • 7. Bewegte Zeiten – Auf dem Weg zur Begegnungsschule
  • 8. Auslandsschulen als Visitenkarten in der Welt
  • 9. Spannungsverhältnisse aus historischer Sicht
  • 10. Quellen- und Literaturverzeichnis
  • Abkürzungsverzeichnis

Otros documentos de esta serie

    Títulos relacionados

      Otros títulos del mismo autor