Comprar acceso. Iniciar sesión

Interkulturelle therapeutische Kompetenz

Möglichkeiten und Grenzen psychotherapeutischen Handelns

Ali Kemal Gün

Cite this publication as

Ali Kemal Gün, Interkulturelle therapeutische Kompetenz (2017), W. Kohlhammer Verlag, 70565 Stuttgart, ISBN: 9783170306608

Tracked since 05/2018

28
downloads

Descripción

Dr. Ali Kemal Gün ist Psychologischer Psychotherapeut, Lehrbeauftragter, Fachbuchautor und Integrationsbeauftragter. Seine Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sind interkulturelle Missverständnisse, interreligiöse und interkulturelle Kompetenz, interkulturelle Öffnung, interkulturelle Kommunikation und Sensibilisierung.

Descripción

Unter Berücksichtigung der demografischen Zusammensetzung und Entwicklung der Bevölkerung wird deutlich, dass Deutschland von einer multikulturellen, multiethnischen und multireligiösen Vielfalt geprägt ist, die in Zukunft noch zunehmen wird. Diese Vielfalt spiegelt sich auch in der Zusammensetzung der Klientel im psychotherapeutischen Praxisalltag wider.
Migration und Interkulturalität stellen komplexe Herausforderungen an den Problembereich Psychotherapie, insbesondere hinsichtlich der theoretisch-konzeptionellen und methodisch-praktischen Aspekte. Die inhaltsanalytische Auswertung der zu dem Thema durchgeführten Interviews macht deutlich, dass die Therapeuten und Migranten-Patienten unterschiedliche Vorstellungen und Erwartungen an und über psychotherapeutische Behandlungen haben.
Das Buch stellt das Thema am Beispiel ausgewählter Kulturkreise praxisrelevant dar und hilft Fachkräften in interkulturellen Überschneidungssettings, effektiver zu arbeiten.

Índice

  • Deckblatt
  • Titelseite
  • Impressum
  • Inhaltsverzeichnis
  • Der Autor
  • Einleitung
  • 1 Interkulturelle therapeutische Kompetenz (IKTK)
  • 1.1 Interkulturelle Aspekte in der Therapie mit Migranten – ausgehend von den Auswertungsergebnissen eigener Untersuchung
  • 1.2 Eine Falldarstellung als Beispiel für ein interkulturell kompetentes Vorgehen (Interkulturelle Therapeutische Kompetenz)
  • 2 Eigene Untersuchung zum Thema »Interkulturelle Missverständnisse in der Psychotherapie und Interkulturelle therapeutische Kompetenz«
  • 2.1 Gleichbehandlungsmaxime
  • 2.2 Kulturelle Missverständnisse
  • 2.3 Sprachliche Missverständnisse
  • 2.4 Religiöse Missverständnisse
  • 2.5 Ethnische Missverständnisse
  • 2.6 Zusammenfassung der Auswertungsergebnisse in Form von Übertragungsbereitschaften (Vorannahmen)
  • 3 Gesundheitsversorgung der Migranten in Deutschland
  • 3.1 Datenlage zur Gesundheitssituation der Migranten
  • 3.2 Erhöhte Krankheitsrisiken bei Migranten im Verhältnis zu Deutschen
  • 3.3 Krankheitsfördernde bzw. -begünstigende Faktoren bei Migranten
  • 3.4 Inanspruchnahmeverhalten der Migranten und Rahmenbedingungen
  • 3.5 Zugangsbarrieren zum und im Sozial- und Gesundheitswesen
  • 3.6 Interkulturelle Öffnung der Gesundheitsdienste - Eine Herausforderung für die gesamte Gesellschaft und eine zeitgerechte Notwendigkeit
  • 3.7 Leitkriterien für eine interkulturell geöffnete bzw. ausgerichtete Institution des Gesundheitsdienstes (Checkliste)
  • 4 Familienstruktur der Türkeistämmigen
  • 4.1 Zur Struktur der aus dem türkisch-islamischen Kulturkreis stammenden Familien
  • 4.2 Traditionelle Wertorientierung der Familien in der türkischen Gesellschaft
  • 4.3 Rollendifferenzierung und Kulturstandards
  • 4.4 Gesellschafts- und Familienstruktur im Wandel
  • 4.5 Die Familie in der Migration
  • 4.6 Interkulturelle therapeutische Haltungen (Interkulturelle therapeutische Kompetenz bei der Arbeit mit Migrantenfamilien)
  • 5 Religiöse Krankheits- und Heilvorstellungen am Beispiel des Islam
  • 5.1 Kurzer Rückblick zur Entwicklung der Medizin im Altertum
  • 5.2 Traditionelle Heilpraktiken und Islam
  • 5.3 Gesundheit und Krankheit im Islam
  • 5.4 Traditionell-magisch-religiöse Vorstellungen über Krankheit und Heilung
  • 5.5 Traditionelle Heiler und Behandlung von Krankheiten
  • 5.6 Therapeutische Haltungen
  • 6 Zur Geschichte der Arbeitsmigration im Nachkriegsdeutschland
  • 6.1 Historischer Rückblick
  • 6.2 Anwerbevertrag und die ersten Arbeitsmigranten (»Gastarbeiter«)
  • 6.3 Deutsche Verbindungsstelle
  • 6.4 Gesundheitsprüfung
  • 6.5 Gesundheit bei der Einreise und Anpassungsreaktionen in der Anfangsphase der Migration
  • 6.6 Arbeitsbedingungen und Wohnsituation
  • 6.7 Soziale Lage der Migranten
  • 6.8 Anwerbestopp und Familiennachzug
  • 6.9 Rückkehr oder Niederlassung?
  • 6.10 Flüchtlinge
  • 6.11 Psychosoziale Versorgung von Migranten
  • Literaturverzeichnis
  • Stichwortverzeichnis

Títulos relacionados

    Otros títulos del mismo autor