Comprar acceso. Iniciar sesión

Lernen aus bildungswissenschaftlicher Sicht

Wolfgang Nieke

Cite this publication as

Wolfgang Nieke, Lernen aus bildungswissenschaftlicher Sicht (2017), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 2191-8325, 2017S.1

Tracked since 05/2018

182
downloads
15
quotes

Descripción / Abstract

Bisher wird zum Verständnis von Lernen ein aus der Psychologie stammender Modellierungsansatz verwendet, der es möglichst inhaltsunabhängig nach dem Muster naturwissenschaftlicher Erfassung versucht und damit biologisch argumentiert: menschliches Lernen unterscheidet sich dann nicht von tierischem. Damit werden aber wesentliche Aspekte des Lernens ausgeblendet, die vor allem für schulisches und aka-demisches Lernen konstitutiv sind. Dazu ist ein bildungswissenschaftlich gefasster Lernbegriff erforderlich, der die psychologischen Konzepte mit wissenskulturellen Überlegungen verbindet. Das hat dann Konsequenzen für die Didaktik, den Umgang mit dem Lernen als sinnabhängiges Handeln, die qualitativ anders sind als die bisher üblichen Instruktions- Motivations- und Steuerungskonzepte.

Otros documentos del mismo número

    Títulos relacionados

      Otros títulos del mismo autor