Comprar acceso. Iniciar sesión

minimal lernen (E-Book)

Regina Hunter

Cite this publication as

Regina Hunter, minimal lernen (E-Book) (2013), hep verlag, Bern, ISBN: 9783035500332

Tracked since 05/2018

197
downloads

Descripción / Abstract

Der Vorschlag von 'minimal lernen' ist, einerseits den Lernstoff gemäss der Funktionsweise des Gehirns und den Bedingungen des Motivationssystems zum minimal Wichtigen zu reduzieren und andererseits für das Lernen minimale Zeit zu schaffen. Neben konkreten Tipps zur erfolgreichen Umsetzung von minimalem Lernen werden die neuesten neurobiologischen Forschungsresultate und psychologischen Grundlagen in verständlicher Art und Weise dargelegt. 'minimal lernen' richtet sich an Lernende jeden Alters (von der 1. Klasse bis hin zur Universität), an Eltern und Lehrpersonen sowie an alle, die sich für die Themen Beziehungsstärkung, Resilienz, Pubertät, Disziplin und Integration interessieren. Wertschöpfung findet immer mehr über Innovation, also immateriell statt. Grundlage dafür ist ein motivierter, unkomplizierter und frecher Umgang mit Wissen - ein solcher wird hier vorgeschlagen und aufgezeigt.

Descripción

Dr. phil. Regina Hunter, Ausbildungen als Klinische Psychologin Universität Zürich, Fachpsychologin für Psychotherapie FSP, Supervisorin und Coach BSO, Sozialpädagogin SSAZ, Privatpraxis in Schaffhausen, Mutter einer Tochter und eines Sohnes.

Índice

  • Minimal lernen
  • Inhaltsverzeichnis
  • Einleitung
  • Erfolg beruht auf Wissen, nicht auf Begabung und IQ
  • Lernen wird als schwierig angesehen …
  • … und Lernen wird vermieden
  • Den Minimalismus der Lernenden respektieren
  • Eigentlich ist Lernen anders und leicht
  • Das Gehirn arbeitet nach dem Prinzip des Minimalen
  • Minimalismus als Prinzip
  • Minimal lernen
  • 1 Mastering – Oberhand Gewinnen
  • Einleitung
  • Die Gefühle bestimmen …
  • … und wenn negative Gefühle dominieren
  • Fehlerfreundlichkeit
  • Mastering umgesetzt
  • Vorgehen
  • 2 Das minimale
  • Beispiele für die Verwandlung des Stoffes in minimales Lernen und Mastering
  • Für die Mittel- und Oberstufe
  • Für den universitären und den übrigen Hochschulbereich
  • Wie Lernprozesse funktionieren – Theorien und Forschungsresultate
  • 3 Minimale Zeit Bereitstellen
  • Organisation des Lernens – 1 Stunde pro Tag
  • Die Umsetzung in gute Prüfungen
  • Zu den Möglichkeiten der Eltern
  • Exkurs: Handlungssteuerung bei Jugendlichen
  • Diskussion
  • Eine Wissensgesellschaft
  • Vorteile der Teilhabe an dieser Wissensgesellschaft
  • Schulerfolg als starker Faktor von Resilienz
  • Status quo
  • Lernerfolg
  • Mentale Bedingungen für die Teilhabe
  • Ein Beziehungsangebot
  • Über das Wissen hinaus – Ausblick
  • Wissen für möglichst alle
  • Die Herausforderungen
  • Die Notwendigkeit von Innovation
  • Über das Wissen hinaus zu Inspiration und Verbindung
  • Dank
  • Literaturverzeichnis
  • Verzeichnis der Lehrmittel

Títulos relacionados

    Otros títulos del mismo autor