Comprar acceso. Iniciar sesión

Handbuch der Beratung für helfende Berufe. Band 1

Luitgard Brem-Gräser y Barbara Bernau

Cite this publication as

Luitgard Brem-Gräser, Barbara Bernau, Handbuch der Beratung für helfende Berufe. Band 1 (2017), Ernst Reinhardt Verlag, 80639 München, ISBN: 9783497603800

Tracked since 05/2018

240
downloads
2
quotes

Descripción / Abstract

Hier werden Grundwissen und konkrete Hilfen zur Reflexion beraterischen Tuns vermittelt. Die These lautet:
Kooperative Beratung ist eine eigenständige Hilfe-Form, die weder in spezifischen "tiefenpsychologischen" oder verhaltenstherapeutischen Lehrmeinungen gründet, noch sich einer dieser Schulen problemlos eingliedern lässt.
Beratung wird als eine sozial-politische Aufgabe in heutiger Gesellschaft definiert und Beraten als eine spezifische Hilfe-Form deklariert.
Die Sonderphänomene: Krise, Problemfixierung, Klientifizierung, Widerstand, Hilfe und die verschiedenen Lehrmeinungen darüber werden in diesem Handbuch detailliert dargestellt, so dass der Leser die verschiedenen Ansätze und die Vernetzungen untereinander erkennen kann.

Descripción / Abstract

Hier werden Grundwissen und konkrete Hilfen zur Reflexion beraterischen Tuns vermittelt. Die These lautet:
Kooperative Beratung ist eine eigenständige Hilfe-Form, die weder in spezifischen "tiefenpsychologischen" oder verhaltenstherapeutischen Lehrmeinungen gründet, noch sich einer dieser Schulen problemlos eingliedern lässt.
Beratung wird als eine sozial-politische Aufgabe in heutiger Gesellschaft definiert und Beraten als eine spezifische Hilfe-Form deklariert.
Die Sonderphänomene: Krise, Problemfixierung, Klientifizierung, Widerstand, Hilfe und die verschiedenen Lehrmeinungen darüber werden in diesem Handbuch detailliert dargestellt, so dass der Leser die verschiedenen Ansätze und die Vernetzungen untereinander erkennen kann.

Descripción

Prof. Dr. phil. Dipl.-Psych. Luitgard Brem-Gräser, Psychologie-Studium an den Universitäten Göttingen und München. Promotion in den Fächern Psychologie, Pädagogik und Psychopathologie in München. Berufliche Schwerpunkte: Leiterin der Zentrale für Erzieher- und Jugendberatung des Schulreferates der Stadt München (1951-1970). Professorin an der Fachhochschule München, Fachbereich Sozialwesen. Aus- und Fortbildung von Lehrern aller Schularten zu Schuljugendberatern bzw. Beratungslehrern in Bayern, Fortbildung von Erzieherinnen in München. Veröffentlichungen auf den Gebieten der Entwicklungs- Pädagogischen und Klinischen Psychologie, unter anderem "Handbuch der Beratung für helfende Berufe" (3 Bde. Ernst Reinhardt Verlag 1993).

Índice

  • BEGINN
  • Impressum
  • Inhaltsverzeichnis
  • Überblick
  • Einstimmung
  • A. Allgemeine Grundlagenpsycho-sozialer-pädagogischer Beratung
  • I. Vorläufige Umschreibung des Begriffs "Beratung"
  • 1. Notwendigkeit der wissenschaftlichen Fundierung von Beratung
  • 2. Wege der Annäherung an die allgemeine Bedeutung
  • 3. Kritische Überlegungen zur Beratungstätigkeit
  • II. Beratung- eine sozial-politische Aufgabe in heutiger Gesellschaft
  • 1. Helfen im Wandel gesellschaftlicher Bedingungen
  • 2. Raten - eine spezifische Hilfe-Form
  • III. Problematik wissenschaftlicher Fundierung sozialer Aktivitäten
  • 1. Schwierigkeiten
  • 2. Wege zur Bildung theoretischer Konzepte
  • 3. Schwierigkeiten der Bildung theoretischer Konzepte aufgrund empirischer Daten
  • 4. Resümee
  • IV. "Quellgebiete" der Beratungstheorien
  • 1. Einführung
  • 2. Vier Quellgebiete
  • 3. Problematik der Beraterreaktionen auf Theorienvielfalt
  • V. Ausgewählte Theorien der Beratung
  • 1. Psychologische Theorieansätze
  • 2. Medizinische Ausgangsbasis
  • 3. Philosophische Fundierung
  • 4. Religiöse Einbindung
  • B. Beratungsrelevante Sonderphänomene: Krise, Problemfixierung, Klientifizierung, Widerstand, Hilfe
  • I. Sonderphänomen: "Krise"
  • 1. Krise als psycho-physische Erschütterung
  • 2. Krisenberatung (-intervention) als Hilfe-Möglichkeit
  • II. Sonderphänomen: "Problemfixierung"
  • 1. Problem-Erläuterung
  • 2. Problemlösen
  • III. Sonderphänomen: "Klientifizierung"
  • 1. Erläuterung des Begriffs "Klientifizierung"
  • 2. Problematik des Klientenbegriffs in der Beratung
  • 3. Klientifizierung als Voraussetzung für Hilfe
  • 4. Beratung - Kontrolle - Reziprozität
  • IV. Sonderphänomen: "Widerstand"
  • 1. Einführung
  • 2. Umschreibung des Begriffs Widerstand
  • 3. Konzepte des Widerstandes ausgewählter Beratungs- und Therapieformen
  • 4. Überlegungen zu Gemeinsamkeiten und Divergenzen in den Beiträgen
  • 5. Konkrete Hilfen zur Widerstandsauflösung bzw. zum konstruktiven Umgang mit Widerständen
  • V. Sonderphänomen: "Hilfe"
  • 1. Erläuterung der Begriffe "Hilfe" und "Helfende Beziehung"
  • 2. Helfen im Wandel gesellschaftlicher Strukturen
  • 3. Der Wertekonflikt in der helfenden Beziehung
  • 4. Phasen des Hilfeprozesses
  • 5. Die hilfebedürftigen Helfer
  • Literatur

Títulos relacionados

    Otros títulos del mismo autor