Comprar acceso. Iniciar sesión

Handbuch der Beratung für helfende Berufe. Band 2

Luitgard Brem-Gräser y Barbara Bernau

Cite this publication as

Luitgard Brem-Gräser, Barbara Bernau, Handbuch der Beratung für helfende Berufe. Band 2 (2017), Ernst Reinhardt Verlag, 80639 München, ISBN: 9783497603817

Tracked since 05/2018

83
downloads

Descripción / Abstract

Beim allgemeinen Vergleich zwischen Beratung und Therapie kommen Befürworter und Gegner einer synonymen "Verwendung" beider Begriffe zu Wort.
Es zeigt sich: Kooperative Beratung ist - trotz gleitender Übergänge - von Psychotherapie abzugrenzen. Dennoch sind die Grunderkenntnisse der klassischen Therapieformen (Psychoanalyse und Verhaltenstherapie) - offen oder verdeckt - in beraterischen Theorien und Aktionen wirksam.
Hervorzuheben ist die konsequent vergleichende Darstellung der wichtigsten Therapie- und Beratungsformen jeweils unter den gleichen Aspekten in derselben Reihenfolge. Das Konzept dieses Handbuchs ermöglicht es dem Berater, sich für die therapeutischen Einflussfaktoren seines Tuns zu sensibilisieren, bestimmte therapeutische Praktiken reflektierend auszuwählen und Methoden aus verschiedenen Angeboten bewusst-verantwortlich anzuwenden.

Descripción / Abstract

Beim allgemeinen Vergleich zwischen Beratung und Therapie kommen Befürworter und Gegner einer synonymen "Verwendung" beider Begriffe zu Wort.
Es zeigt sich: Kooperative Beratung ist - trotz gleitender Übergänge - von Psychotherapie abzugrenzen. Dennoch sind die Grunderkenntnisse der klassischen Therapieformen (Psychoanalyse und Verhaltenstherapie) - offen oder verdeckt - in beraterischen Theorien und Aktionen wirksam.
Hervorzuheben ist die konsequent vergleichende Darstellung der wichtigsten Therapie- und Beratungsformen jeweils unter den gleichen Aspekten in derselben Reihenfolge. Das Konzept dieses Handbuchs ermöglicht es dem Berater, sich für die therapeutischen Einflussfaktoren seines Tuns zu sensibilisieren, bestimmte therapeutische Praktiken reflektierend auszuwählen und Methoden aus verschiedenen Angeboten bewusst-verantwortlich anzuwenden.

Descripción

Prof. Dr. phil. Dipl.-Psych. Luitgard Brem-Gräser, Psychologie-Studium an den Universitäten Göttingen und München. Promotion in den Fächern Psychologie, Pädagogik und Psychopathologie in München. Berufliche Schwerpunkte: Leiterin der Zentrale für Erzieher- und Jugendberatung des Schulreferates der Stadt München (1951-1970). Professorin an der Fachhochschule München, Fachbereich Sozialwesen. Aus- und Fortbildung von Lehrern aller Schularten zu Schuljugendberatern bzw. Beratungslehrern in Bayern, Fortbildung von Erzieherinnen in München. Veröffentlichungen auf den Gebieten der Entwicklungs- Pädagogischen und Klinischen Psychologie, unter anderem "Handbuch der Beratung für helfende Berufe" (3 Bde. Ernst Reinhardt Verlag 1993).

Índice

  • BEGINN
  • Impressum
  • Inhaltsverzeichnis
  • C . Allgemeiner Vergleich zwischen Beratung und Therapie
  • 1. Zum Problem der Grenzziehung zwischen verwandten Hilfe-Aktivitäten
  • 2. Allgemeine Kriterien von Beratung und Therapie im Vergleich
  • D. Psychodynamische und fokalanalytisch orientierte Beratung/Therapie
  • 1. Einführende Überlegungen
  • 2. Der Begründer der Psychoanalyse Sigmund Freud
  • 3. Wissenschaftliche Grundlagen
  • 4. Wandlungen der Psychoanalyse
  • 5. Grundannahmen
  • 6. Das Krankheitskonzept
  • 7. Zugänge zu den Problemen
  • 8. Spezifische Ziele
  • 9. Schwerpunkte der Arbeitsweise
  • 10. Beziehung Psychoanalytiker-Patient
  • 11. Indikation
  • 12. Dauer der Beratung/Behandlung und die Häufigkeit der Kontakte zwischen Berater/Therapeut und Klient
  • 13. Sonderphänomen: Machtproblematik
  • 14. Die spezifische Ausbildung
  • 15. Allgemeine und spezielle pädagogisch-soziale Folgerungen
  • 16. Psychoanalytische Beratung
  • 17. Kritische Überlegungen
  • E. Lernorientierte, verhaltensmodifizierende Beratung und Therapie
  • 1. Wissenschaftliche Grundlagen
  • 2. Grundannahmen
  • 3. Das Krankheitskonzept
  • 4. Zugänge zu den Problemen
  • 5. Spezifische Ziele
  • 6. Schwerpunkte der Arbeitsweise
  • 7. Beziehung Verhaltenstherapeut - Klient
  • 8. Indikation
  • 9. Dauer des Hilfe-Prozesses und Häufigkeit der Kontakte zwischen Berater/Therapeut und Klient
  • 10. Sonderphänomen: Machtproblematik
  • 11. Die spezifische Ausbildung
  • 12. Allgemeine und spezielle pädagogisch-soziale Folgerungen
  • 13. Beratung auf verhaltenstherapeutischer Grundlage
  • 14. Kritische Überlegungen
  • Literatur

Títulos relacionados

    Otros títulos del mismo autor