Comprar acceso. Iniciar sesión

Mit Kunst Brücken bauen

Die Bedeutung von Kunst(projekten) in der Arbeit mit Straffälligen

Cite this publication as

Lydia Halbhuber-Gassner(Hg.), Barbara Kappenberg(Hg.), Mit Kunst Brücken bauen (2017), Lambertus Verlag, Freiburg, ISBN: 9783784129631

Tracked since 05/2018

572
downloads
9
quotes

Descripción / Abstract

Seit Jahren sind Kunst-Projekte im Strafvollzug und in der Straffälligenhilfe erfolgreich darin, den Selbstausdruck von Inhaftierten zu stärken und Brücken zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft, Religionen, Kulturen und mit unterschiedlichsten Lebenserfahrungen zu bauen.

Descripción

Lydia Halbhuber-Gassner ist Vorsitzende der Katholischen Bundes-Arbeitsgemeinschaft Straffälligenhilfe (KAGS) in München.
Dr. Barbara Kappenberg ist Dozentin an der Katholischen Akademie in Stapelfeld.

Índice

  • BEGINN
  • Inhalt
  • Vorwort
  • 1 Kunst und Mensch
  • 2 Die Kunst der Teilhabe
  • 1 Kunst ist Werbung
  • 2 Das Volk wird als Modell benötigt
  • 3 Das Volk liefert das Sujet
  • 4 Die Kunst versucht sich als Sprachrohr desVolkes
  • 5 Die Kunst nimmt Abschied vom Volk
  • 6 Künstlerische Nabelschau
  • 7 Auch die moderne konzeptuelle Kunst wirdpolitisch
  • 8 Der Betrachter als Teil des Kunstwerkes
  • 9 Art Brut und die Dilettanten
  • 10 Garantiert kunstfreies Gestalten in derBevölkerung
  • 3 Die Welt im Knast
  • 1 Ein Brief von Shakespeare
  • 2 Romeo und Julia
  • 3 Über komische Vögel
  • 4 Boxkampf: Vendetta – Blutrache
  • 5 Exklusiv-Interview mit Romeo-DarstellerRamon
  • 6 Wort zum Mittwoch
  • 7 Mein Highlight
  • 8 Zum Nachdenken ...
  • 9 Noch gewusst?
  • 10 Ich wollte schon immer allen zeigen, dass iches schaffen kann
  • 11 Statements
  • 12 Lob von Pfarrer Wießner
  • 13 Das Herz des anderen
  • 14 Besucherstimmen
  • 4 Kunst als Medium zurSelbst-Ermächtigung und Teilhabe
  • 1 Einleitung
  • 2 Die Wirkmächtigkeit schöpferischen Seins
  • 3 Die Schlüsselressourcen Kunst und Kreativität
  • 4 „Kunst ist Teilhabe!“
  • 5 Die Ressourcenabhängigkeit vonEmpowerment
  • 6 Kunst in Interaktion zwischen Individuum undUmwelt
  • 7 Kunst tritt anstelle des Stigmas
  • 8 Die Entdeckung der Schöpferinnenkraft
  • 9 Menschenrechtliches Empowerment
  • 10 Schlussbetrachtung
  • Literatur
  • 5 Was können kunsttherapeutischeAngebote im Justizvollzug leisten?
  • 1 Die Kunst
  • 2 Die Therapeutische Arbeit
  • 3 Der Vollzug
  • Fazit
  • 6 Beim Malen muss die Seele mitdabei sein …
  • 7 Kunsttherapie für Sexualstraftäterauf der Sozialtherapeutischen Station inStadelheim
  • 8 Projekt Podknast
  • 1 Projektbeschreibung
  • 2 Teilnehmende Haftanstalten
  • 3 Projektziele
  • 4 Konzeption
  • 5 Projektleitung und Hauptverantwortung
  • 6 Auswahl der Projektteilnehmer
  • 7 Gruppenarbeit/Produktion
  • 8 Vollzugsrelevante Aspekte
  • 9 Öffentlichkeitsarbeit
  • 9 ARTi.G. – Kunst im Gefängnis –
  • 10 Mit Kunst Brücken bauen
  • 11 Denn Kunst ist eine Tochter derFreiheit
  • Die Autorinnen und Autoren

Títulos relacionados