Comprar acceso. Iniciar sesión

Reiseliteratur

Andreas Keller y Winfried Siebers

Cite this publication as

Andreas Keller, Winfried Siebers, Gunter E. Grimm(Hg.), Klaus-Michael Bogdal(Hg.), Reiseliteratur (2017), WBG, Darmstadt, ISBN: 9783534742066

Tracked since 05/2018

611
downloads
93
quotes

Descripción / Abstract

Reiseliteratur entsteht seit der Antike. In besonders großer Zahl wurden Reiseberichte seit der Frühen Neuzeit verfasst. Die sozialen, medialen und wissenschaftlichen Veränderungen im 19. und 20. Jh. verstärkten die Entwicklung noch. Die Einführung behandelt Texte, die vor, während und nach der Reise entstehen. Darunter finden sich faktenbasierte Führer, flüchtige Eindrücke in Journalen oder Briefen und literarisch ambitionierte Reisebücher. Geschichte, Theorie und Interpretation der kulturgeschichtlich aussagestarken Gattung werden gleichermaßen in den Blick genommen. Eine leicht verständliche Anleitung zum methodischen Umgang mit Reisewerken findet in exemplarischen Analysen ihre praktische Ergänzung. Hierzu herangezogen werden Georg Forsters ›Reise um die Welt‹, Heinrich Heines ›Reisebilder‹ und Lou Andreas-Salomés ›Tagebuch der Reise mit Rainer Maria Rilke‹.

Descripción

Die Einführung stellt das vielfältige Spektrum der Reiseliteratur vor. Sie bietet eine Zusammenfassung der essenziellen Forschungsansätze und vermittelt methodische Basiskenntnisse. Ein literaturgeschichtlicher Überblick sowie exemplarisch diskutierte Einzeltexte von Georg Forster bis Navid Kermani veranschaulichen die historische Entwicklung.

Descripción

Dr. Winfried Siebers ist seit 2005 wissenschaftlicher Mitarbeiter am interdisziplinären Institut für Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit der Universität Osnabrück. Zu seinen Forschungsgebieten gehören die Reiseberichte der Frühen Neuzeit sowie die deutsche Literatur des 18. Jahrhunderts.
Dr. Andreas Keller war als wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Universitäten Potsdam, Mainz und Eichstätt-Ingolstadt tätig und ist heute wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin. Sein Forschungsschwerpunkt ist die europäische Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit.
Klaus-Michael Bogdal ist Professor für Germanistische Literaturwissenschaft an der Universität Bielefeld.
Gunter E. Grimm ist emeritierter Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft/Geschichte und Theorie der Literatur an der Universität Duisburg-Essen.

Índice

  • Front Cover
  • Titel
  • Impressum
  • Inhaltsverzeichnis
  • I. Dimensionen der Reiseliteratur
  • 1. Geschichte des Reisens
  • 2. Schreibsituationen
  • II. Forschungsperspektiven
  • 1. Forschungsgeschichte bis zum Ende der 1990er Jahre
  • 2. Aspekte der neueren Reise- und Reiseliteraturforschung
  • 3. Informationsmittel der Reiseliteraturforschung
  • III. Grundbegriffe – Methoden – Theorien
  • 1. Gattungsspektrum und Produktionsweisen
  • 2. Intermediale Präsentationsformen
  • 3. Methodische Zugänge zur Reiseliteratur
  • 4. Theoretische Ansätze zur Erforschung der Reiseliteratur
  • IV. Historischer Überblick
  • 1. Mittelalter: Pilger, Studenten und Adel unterwegs
  • 2. Frühe Neuzeit: Humanismus und gelehrte Netzwerke
  • 3. 18. Jahrhundert: Aufklärung und Welterforschung
  • 4. 19. Jahrhundert: Kulturnation und Nationalkultur
  • 5. 1900 bis 1950: Zwischen Monarchie, Republik und Diktatur
  • 6. 1950 bis 1990: Reisen in der Zweistaatlichkeit
  • 7. Aktuelle Tendenzen ab 1990
  • V. Exemplarische Einzelanalysen
  • 1. Adam Olearius: Beschreibung der newen orientalischen Reise (1647) mit Paul Fleming: Reiselyrik
  • 2. Georg Forster: Ansichten vom Niederrhein (1791–1794)
  • 3. Heinrich Heine: Reisebilder (1826–1831)
  • 4. Lou Andreas-Salomé: Russland mit Rainer. Tagebuch im Jahre 1900 (1999)
  • 5. Annemarie Schwarzenbach: Die Reise nach Afghanistan (1939/40)
  • 6. Navid Kermani: Ausnahmezustand und Einbruch der Wirklichkeit (2013/2016)
  • Bibliografie
  • Personenregister
  • Sachregister
  • Ortsregister
  • Back Cover

Otros documentos de esta serie

    Títulos relacionados

      Otros títulos del mismo autor