No se puede acceder. Iniciar sesión

Einführung in die Interkulturelle Pädagogik

Georg Auernheimer

Descripción

Die nunmehr 8. Auflage des Standardwerks zeichnet die neueste Entwicklung der Interkulturellen Pädagogik nach. Auf den Überblick über die Entwicklung des Fachs folgt die Erläuterung leitender Begriffe, wie z.B. multikulturelle Gesellschaft, Bildung und kulturelle Identität, Akkulturation, Ethnozentrismus, Vorurteile, Rassismus und interkulturelle Kommunikation zu verstehen sind. Anschließend werden die Ziele interkultureller Pädagogik herausgearbeitet: soziales Lernen, Umgang mit Differenz(en), Dialogfähigkeit, multiperspektivische Bildung, Mehrsprachigkeit und antirassistische Erziehung. Mit Ausführungen zu Methoden und institutionellen Rahmenbedingungen wird schließlich die Brücke zur Praxis geschlagen. Darüber hinaus berücksichtigt der Band auch Ergebnisse von Cultural Studies benachbarter Disziplinen und geht auf Konzepte von multikultureller Gesellschaft sowie auf Stufenmodelle interkulturellen Lernens und der interkulturellen Kommunikation ein.

Descripción

Georg Auernheimer beschreibt die Grundprinzipien einer multikulturellen Gesellschaft und macht mit Konzepten der antirassistischen Erziehung und bikulturellen Bildung vertraut. Sein Hauptaugenmerk gilt dabei den Zielen interkultureller Pädagogik sowie der Praxis interkultureller Bildung und Erziehung in Schule, Jugend- und Sozialarbeit.

Descripción

Georg Auernheimer, geb. 1939, war von 1972 bis 1995 Professor für Erziehungswissenschaft an der Universität Marburg und von 1995 bis 2006 Professor für Interkulturelle Sozialisations- und Migrationsforschung an der Universität zu Köln. Er ist Mitbegründer und Mitglied der Geschäftsführung der 'Forschungsstelle für Interkulturelle Studien' (FiSt).

Índice

  • Front Cover
  • Titel
  • Impressum
  • Inhalt
  • Vorwort zur 7. Auflage
  • 1. Interkulturelle Bildung und Erziehung – eine junge Idee
  • 1.1. Gesellschaftliche Anlässe
  • 1.2. Die Leitmotive
  • 1.3. Über korrekte Sprache
  • 1.4. Interkulturelle Erziehung im internationalen Vergleich
  • 1.5. Förderliche und hinderliche Rahmenbedingungen in Deutschland
  • 2. Interkulturelle Pädagogik
  • 2.1. Der Diskussionsverlauf seit 1970
  • 2.2. Theoretische Konzepte
  • 3. Theoretische Grundlagen I
  • 3.1. Multikulturelle Gesellschaft
  • 3.2. Bildung und (kulturelle) Identität
  • 3.3. Kultur, kulturelle Praxen
  • 3.4. Akkulturation, Stufen interkulturellen Lernens
  • 4. Theoretische Grundlagen II
  • 4.1. Vorurteile und Ethnozentrismus
  • 4.2. Rassismustheorien und -forschung
  • 5. Theoretische Grundlagen III
  • 5.1. Verstehensgrenzen, Fremdheit
  • 5.2. Interkulturelle Kommunikation
  • 5.3. Interkulturelle Kompetenz
  • 6. Konzepte interkultureller Bildung
  • 6.1. Einleitende Bemerkungen
  • 6.2. Interkulturelles Lernen als stufenweiser Prozess
  • 6.3. Anti-Bias- und Diversity-Ansatz
  • 6.4. Umgang mit kulturellen Differenzen
  • 6.5. Befähigung zum interkulturellen Dialog
  • 6.6. Multiperspektivische Bildung, Mehrsprachigkeit
  • 6.7. Antirassistische Erziehung
  • 7. Migrationspädagogik
  • 7.1. Das Praxisfeld Integrationshilfen
  • 7.2. Die interkulturelle Öffnung der Institutionen
  • Literaturverzeichnis
  • Register
  • Back Cover

Títulos relacionados

    Otros títulos del mismo autor