Comprar acceso. Iniciar sesión

Die Erkenntnis der Welt

Eine Einführung in die Erkenntnistheorie

Markus Gabriel

Cite this publication as

Markus Gabriel, Die Erkenntnis der Welt (2016), Verlag Karl Alber, Freiburg, ISBN: 9783495861035

Tracked since 05/2018

327
downloads
8
quotes

Descripción / Abstract

In seiner Einführung in die Erkenntnistheorie geht es nicht nur um die einführende Darstellung von offensichtlichen Grundbegriffen der Erkenntnistheorie wie "Erkenntnis", "Gründe", "Rechtfertigung", sondern auch um die Frage, wie Erkenntnis bzw. Wissen sich überhaupt in der Welt ereignet. Erkenntnis und Wissensansprüche gehören zu einer sozialen Umwelt, die ihrerseits zur Welt insgesamt gehört. Vor dem Hintergrund dieser Einbettung von Erkenntnis in das Weltganze geht es um das Verhältnis von Erkenntnis und Welt. Denn jede Welterkenntnis ist auch ein Ereignis in der Welt. Entsprechend kann man Erkenntnistheorie auch gar nicht völlig außerhalb des Kontextes anderer philosophischer Fragestellungen betreiben. Themen aus der neuzeitlichen und gegenwärtigen Theorie der Intentionalität und der Ontologie werden dementsprechend ebenfalls zu Rate gezogen, um die Frage, was Erkenntnis ist und wo ihre Grenzen liegen, in einem größeren Zusammenhang zu erörtern. Denn Erkenntnis ist ebenso wenig vom Rest der Welt isoliert wie irgendeine andere Tatsache oder irgendein anderes Ereignis. Erkenntnis steht der Welt nicht gegenüber, sondern findet sich in ihr vor.

Descripción

Markus Gabriel ist nach Stationen in New York (NYU; New School for Social Research und Heidelberg (Promotion 2005, Habilitation 2008) seit 2009 Inhaber des Lehrstuhls für Erkenntnistheorie, Philosophie der Neuzeit und der Gegenwart an der Universität Bonn. Zuletzt von ihm erschienen im Verlag Karl Alber: "Die Erkenntnis der Welt - Eine Einführung in die Erkenntnistheorie" (2012, 5. Aufl. 2017). Mit "Warum es die Welt nicht gibt" (Ullstein) war er 2013 viele Wochen auf den Bestsellerlisten.

Índice

  • BEGINN
  • Inhalt
  • Einleitung
  • I. Kapitel: Aufbau und Methodologie
  • 1. Analytische vs. synthetische Methode
  • 2. Das Scheitern der kriteriellen Definition von &a2l;Wissen&a2r;
  • 3. Enger und weiter Kontextualismus
  • II. Kapitel: Formen des Skeptizismus
  • 1. Der Cartesische Skeptizismus
  • 2. Der Kantische Skeptizismus
  • 3. Der Pyrrhonische Skeptizismus: Endlichkeit und Kontingenz der Theoriebildung
  • III. Kapitel: Die Welt der Bezugnahme
  • 1. Die formale Gegenstandstheorie
  • 2. Metaphysik der Intentionalität
  • 3. Dissens und Gegenstand
  • IV. Kapitel: Begriffliche Relativität und Grenzen der Erkenntnis
  • 1. Begriffliche und ontologische Relativität
  • 2. Die Unvollständigkeit der Gründe -- Ein generalisiertes Paradoxon
  • 3. Grenzen der Erkenntnis
  • 4. Die Unvollständigkeit der Welt
  • Glossar
  • Literaturverzeichnis

Títulos relacionados

    Otros títulos del mismo autor