Comprar acceso. Iniciar sesión

In der Gesellschaft der Gene

Räume und Subjekte der Humangenetik in Deutschland und Dänemark, 1950-1990

Dirk Thomaschke

Cite this publication as

Dirk Thomaschke, In der Gesellschaft der Gene (2014), transcript Verlag, Bielefeld, ISBN: 9783839428139

Tracked since 05/2018

12
downloads

Descripción / Abstract

Die Humangenetik ist von großer Aktualität - nicht nur für Medizin und Naturwissenschaft, sondern auch für das Selbstverständnis von Individuen und Gesellschaften. Ihre jüngere Geschichte in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts ist jedoch bislang kaum zum Gegenstand geschichtswissenschaftlicher Untersuchungen geworden. Dirk Thomaschke vergleicht erstmals die Entwicklung der modernen Humangenetik in Deutschland und Dänemark und rekonstruiert hierbei die Raum- und Subjektkonstruktionen des humangenetischen Diskurses. Die Studie weist weit über wissenschaftshistorische Debatten hinaus auf eine Gesellschafts- und Kulturgeschichte beider Länder im 20. Jahrhundert.

Descripción

Dirk Thomaschke ist Zeithistoriker an der Universität Oldenburg und forscht zur Wissenschaftsgeschichte und Erinnerungskultur.

Reseña

»Es gelingt dem Autor durch einen kulturwissenschaftlich-diskursanalytischen Zugriff, neues Licht auf die deutsche und dänische Humangenetik der 1950er bis 1980er Jahre zu werfen.«
Stefanie Coché, H-Soz-u-Kult, 16.12.2016

Índice

  • cover In der Gesellschaft der Gene
  • Inhalt
  • 1. Einleitung
  • Humangenetik und Eugenik
  • Periodisierung
  • Forschungsübersicht
  • Methodologische Überlegungen
  • Quellenauswahl
  • Struktur der Arbeit
  • 2. Transformationen der genetischen Ebene in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts
  • Die Entdeckung der genetischen Ebene in der zweiten Hälfte des 19. und der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts (Vorgeschichte)
  • Biochemische Humangenetik
  • Medizinische Genetik
  • Pränataldiagnostik und Screenings
  • Gentechnologie
  • Gendiagnostik
  • Auf dem Weg zu einem komplexeren Genbegriff
  • Künstliche Befruchtung und Präimplantationsdiagnostik
  • Elektronische Datenverarbeitung
  • 3. Räume der Humangenetik
  • Raum als analytische Kategorie
  • 3.1 Behälterräume
  • 3.2 Funktionsverlust humangenetischer Behälterräume
  • 3.3 Versorgungsräume
  • 3.4 Standorte
  • 4. Subjekte der Humangenetik
  • Selbsttechnologien und Biopolitik
  • Drei Phasen der Subjektivierung
  • 4.1 Fortpflanzungsgemeinschaften
  • 4.2 Humangenetik als Angebot
  • 4.3 Die Psychologisierung des Subjekts
  • 5. Humangenetik im internationalen Vergleich: Deutschland — Dänemark
  • Konträre Ausgangslagen nach dem Zweiten Weltkrieg
  • Konjunkturen der nationalsozialistischen Vergangenheit
  • Ein dänisches Modell der Eugenik?
  • Transformationen der Internationalität
  • 6. Schluss
  • Anhang
  • Danksagung
  • Abbildungsverzeichnis
  • Ungedruckte Quellen
  • Gedruckte Quellen und Literatur

Otros documentos de esta serie

    Títulos relacionados

      Otros títulos del mismo autor