Wissen und soziale Ungleichheit

Cite this publication as

Martin Endreß (Hg.), Oliver Berli (Hg.), Wissen und soziale Ungleichheit (2013), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISBN: 9783779940791

1801
accesses
35
quotes

Descripción / Abstract

Für die Wissenssoziologie ist die Untersuchung der sozialen Ungleichverteilung von Wissen zentral. Kämpfe um soziale Ungleichheit und um die symbolische Ordnung sozialer Ungleichheit bilden den doppelten Bezugspunkt wissenssoziologisch informierter Analysen. Der Band aktualisiert diese Fragestellungen für verschiedene Forschungsfelder der Wissenssoziologie.

Descripción

Berli, Oliver, M.A., wiss. Mitarbeiter an der Professur für Erziehungs- und Kultursoziologie am Institut für Vergleichende Bildungsforschung und Sozialwissenschaften an der Universität Köln, Humanwissenschaftliche Fakultät.
Endreß, Martin, Dr. phil., Professor für Allgemeine Soziologie an der Universität Trier, Editor-in-Chief von "Human Studies", Sprecher der Sektion "Politische Soziologie" der DGS.

Índice

  • BEGINN
  • Inhalt
  • Oliver Berli, Martin Endreß
  • Einleitung
  • Martin Endreß
  • Zur Theorie der Deutung sozialer Ungleichheit
  • Patrick Sachweh
  • Deutungsmuster sozialer Ungleichheit
  • Alexander Brunke
  • Ungleiches Urteilen
  • Andreas Göttlich
  • Gleichheit und Gerechtigkeit
  • Ferdinand Sutterlüty
  • Christliche Deutungen sozialer Ungleichheit
  • Heiner Meulemann, Beate Apolinarski, David Gilles
  • Allgemeine Kulturtechnik oder digitale Spaltung?
  • Nicole Zillien
  • Laien als Experten
  • Julia Reuter, Diana Lengersdorf
  • Zur Verkörperung von Leistung als Verkörperung von geschlechtlicher (Un-)Gleichheit in der Wissensarbeit
  • Bernt Schnettler, Bernd Rebstein
  • Moderieren als Kommunikationsform der Bewältigung ungleichen Wissens im Feld der Migration
  • Ronald Hitzler, Henny Annette Grewe
  • Wie das Bewusstsein (der einen) das Sein (der anderen) bestimmt
  • Laura C. Behrmann
  • Reproduktion sozialer Ungleichheit in der Schule: Was wissen die Lehrkräfte?
  • René Krieg
  • Die Rolle der Situationsdefinition bei der Reproduktion schichtspezifischer Bildungsungleichheit
  • Karin Schittenhelm
  • Ungleiche Voraussetzungen, um Gleiches zu erreichen?
  • Daniel Houben
  • Zwischen phänomenologischer Wissenssoziologie und Bourdieu
  • Steffen Amling
  • Soziale Ungleichheit als Ergebnis milieuspezifischer Anerkennungspraxis?
  • Oliver Berli
  • „Eigentlich ganz klar, dass ich ne gewisse Sparte höre“
  • Nora Friederike Hoffmann
  • Stil als Ausdrucksform sozialer Ungleichheit in Jugend-Szenen
  • Die Autorinnen und Autoren

Otros documentos de esta serie

    Títulos relacionados