Comprar acceso. Iniciar sesión

Kunst als symbolische Form

Ernst Cassirers ästhetische Theorie

Cite this publication as

Birgit Recki(Hg.), Kunst als symbolische Form (2025), transcript Verlag, Bielefeld, ISBN: 9783839425015

Descripción / Abstract

Die Kunst ist nach Ernst Cassirers symboltheoretischer Konzeption der Kultur eine Form der Erzeugung von Bedeutung im Medium sinnlicher Gestalten: eine »symbolische Form«, in der der Werkcharakter aller kulturellen Leistungen exemplarisch wird - Kunst als Paradigma der Kultur.
Die Beiträge dieses Bandes verorten den ästhetischen Ansatz Cassirers in ideengeschichtlicher wie in zeitgenössischer Perspektive und dokumentieren das kunsttheoretische Potenzial seiner Philosophie, indem sie in Analysen einzelner Kunstwerke die Bedeutsamkeit der Kunst in ihren verschiedenen Dimensionen der Darstellung und des Ausdrucks untersuchen.

Descripción

Birgit Recki (Prof. Dr. phil.) lehrt Philosophie an der Universität Hamburg. Ihre Schwerpunkte liegen systematisch in Ethik, Ästhetik, Kulturphilosophie und Philosophischer Anthropologie, historisch im 18. und 20. Jahrhundert. Sie ist Herausgeberin der Gesammelten Werke Ernst Cassirers in 25 Bänden (1998-2007).

Otros documentos de esta serie

    Títulos relacionados