Räucherwerk, Düngerpillen und Badesalze - zu neueren Entwicklungen in der rechtlichen Grauzone psychoaktiver Substanzen

Bernd Werse

Cite this publication as

Bernd Werse, Räucherwerk, Düngerpillen und Badesalze - zu neueren Entwicklungen in der rechtlichen Grauzone psychoaktiver Substanzen (01.03.2024), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 0341-1966, 2011 #2, S.99

12
accesses

Descripción / Abstract

Mitte 2008 waren in deutschen Medien unter dem Namen "Spice" vermarktete, psychoaktiv wirkende sogenannte Räuchermischungen stark in der Diskussion. Im Artikel werden Ergebnisse einer Pilotstudie zu Konsumententypen und den (u.a. rechtsbezogenen) Konsummotivationen präsentiert. Demnach werden die Produkte überwiegend als Substitut für Cannabis verwendet, die Nachfrage nach diesen Präparaten ist/war stark von der medialen Präsenz abhängig. Neben den Räuchermischungen existieren seit einiger Zeit ebenfalls bewusst falsch deklarierte legal erhältliche Produkte, die als Substitut für Partydrogen verwendet werden.

Otros documentos del mismo número

    Títulos relacionados

      Otros títulos del mismo autor