Purchase access. Login

„International Care Leavers Convention“

Bericht zur weltweiten Vernetzungskonferenz von Careleaver*innen

Dorothee Kochskämper

Cite this publication as

Dorothee Kochskämper, „International Care Leavers Convention“ (18.05.2021), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 0947-8957, 2021 #1, p.44

Tracked since 05/2018

13
downloads

Description / Abstract

Careleaver*innen, (junge) Menschen mit stationärer Jugendhilfeerfahrung, gibt es in nahezu allen Ländern der Welt und überall bestehen ähnliche Übergangsbarrieren, die zu einer strukturellen Benachteiligung in der gesellschaftlichen Teilhabe führen. So enden Jugendhilfemaßnahmen vielerorts mit dem Eintritt der Volljährigkeit, sodass die jungen Menschen ohne oder mit wenig (professioneller) Unterstützung den Übergang ins Erwachsenenleben bewältigen. Wie bereits in vorherigen Beiträgen berichtet („Deutsch-Indische Partnerschaft zum Aufbau eines internationalen Care Leaver Netzwerks“ in Forum Erziehungshilfen, Heft 5/2020), arbeitet das Institut für Sozial- und Organisationspädagogik der Universität Hildesheim seit 2018 gemeinsam mit der indischen NGO „Udayan Care“ an dem Aufbau eines internationalen Careleaver*innen-Netzwerks. Inzwischen sind zudem auch SOS Children’s Villages International sowie die niederländische Organisation Stichting Kinderperspectief Teil des internationalen Kooperationsteams. Gemeinsam mit Careleaver*innen aus verschiedenen Ländern treibt das Team die internationale Bewegung voran und baut ein globales Netzwerk aus jungen (volljährigen) Menschen, Praxisvertreter*innen, Wissenschaftler*innen und anderen Interessenvertreter* innen („advocates“) auf.

More of this issue

    Related titles

      More of this author(s)