Purchase access. Login

Kapitalismus global

Über die Zukunft des Systems, das die Welt beherrscht

Branko Milanovic

Cite this publication as

Branko Milanovic, Kapitalismus global (2020), Suhrkamp Verlag, Berlin, ISBN: 9783518764718

Tracked since 05/2018

390
downloads
5
quotes

Description / Abstract

Zum ersten Mal in der Geschichte dominiert ein einziges Wirtschaftssystem den Globus. Von Peking bis Porto Alegre: Ob es uns gefällt oder nicht, heute sind wir alle Kapitalisten. Das Mantra der Alternativlosigkeit gehört längst zum rhetorischen Standardrepertoire von Politikern jeder Couleur. Warum konnte sich der Kapitalismus gegen den Kommunismus durchsetzen? Wie steht es um die Aussichten auf eine gerechtere Welt, nun, da seine Vorherrschaft ohne Konkurrenz ist?


Spätestens seit der Finanzkrise zeichnet sich ab, dass zwei Ausprägungen im Wettstreit miteinander liegen: ein liberaler Kapitalismus, der mit rechtsstaatlichen Prinzipien und Demokratie einhergeht, und ein autoritärer, in dem Vetternwirtschaft und politische Willkür an der Tagesordnung sind. Wenn es nicht gelingt, so Milanović, Herausforderungen und Probleme wie Ungleichheit, Migration oder Korruption zu meistern, ist nicht nur die liberale Wirtschaftsordnung, sondern auch die Demokratie in Gefahr. Aber der Kapitalismus ist ein von Menschen gemachtes System: Unsere Entscheidungen bestimmen, welche Form er in Zukunft annimmt.

Review

»... ein echtes Ereignis, hervorragend übersetzt, und auch nie so trocken, wie der Titel suggeriert. ... [Milanovic] überrascht, erhellt und unterhält, statt mit ideologisierten Gemeinplätzen zu langweilen.«

Michael Wiederstein, NZZ am Sonntag 29.10.2020

Description

<p>Branko Milanović, geboren 1953, ist Wirtschaftswissenschaftler und z&auml;hlt zu den weltweit angesehensten Experten auf dem Gebiet der Einkommensverteilung. Er war unter anderem leitender &Ouml;konom der Forschungsabteilung der Weltbank. Milanović hatte Gastprofessuren an der University of Maryland, College Park, an der Johns Hopkins University und arbeitet seit 2014 als Visiting Presidential Professor am City University of New York Graduate Center.</p>

Table of content

  • Cover
  • Informationen zum Buch
  • Titel
  • Impressum
  • Inhalt
  • Vorwort zur deutschen Ausgabe
  • 1 Die Welt nach dem Kalten Krieg
  • 1.1 Der Kapitalismus als einziges sozioökonomisches System
  • 1.2 Der Aufstieg Asiens und die Wiederherstellung des globalen Gleichgewichts
  • 2 Liberaler meritokratischer Kapitalismus
  • 2.1 Schlüsselmerkmale des liberalen meritokratischen Kapitalismus
  • 2.2 Systemische Ungleichheiten
  • 2.3 Neue sozialpolitische Maßnahmen
  • 2.4 Eine sich verfestigende Oberschicht?
  • 3 Politischer Kapitalismus
  • 3.1 Der Platz des Kommunismus in der Geschichte
  • 3.2 Warum bedurfte es kommunistischer Revolutionen, um den Kapitalismus in Teile der Dritten Welt zu bringen?
  • 3.3 Schlüsselmerkmale des politischen Kapitalismus
  • 3.4 Ein Überblick über die Ungleichheit in China
  • 3.5 Dauerhaftigkeit und globale Attraktivität des politischen Kapitalismus
  • 4 Die Interaktion von Kapitalismus und Globalisierung
  • 4.1 Arbeit: Migration
  • 4.2 Kapital: Globale Wertschöpfungsketten
  • 4.3 Der Wohlfahrtsstaat: Seine Überlebenschancen
  • 4.4 Weltweite Korruption
  • 5 Die Zukunft des globalen Kapitalismus
  • 5.1 Die unvermeidliche Amoralität des hyperkommerzialisierten Kapitalismus
  • 5.2 Atomisierung und Kommodifizierung
  • 5.3 Unbegründete Furcht vor technologischem Fortschritt
  • 5.4 Luxe et volupté
  • Anhang A Der Platz des Kommunismus in der Weltgeschichte
  • Anhang B Hyperkommerzialisierung und Adam Smith’ »unsichtbare Hand«
  • Anhang C Einige methodologische Punkte und Definitionen
  • Messung der globalen Ungleichheit
  • Messung des Kapitalanteils am gesamten Nettoeinkommen
  • Einkommenskonvergenz
  • Anmerkungen
  • 1 Die Welt nach dem Kalten Krieg
  • 2 Liberaler meritokratischer Kapitalismus
  • 3 Politischer Kapitalismus
  • 4 Die Interaktion von Kapitalismus und Globalisierung
  • 5 Die Zukunft des globalen Kapitalismus
  • Anmerkungen zu den Anhängen
  • Dank
  • Bibliographie
  • Personenregister
  • Sachregister

Related titles

    More of this author(s)