Purchase access. Login

Psychopharmaka und Drogen

Fakten und Mythen in Frage und Antwort

Burkhard Voß

Cite this publication as

Burkhard Voß, Psychopharmaka und Drogen (2020), W. Kohlhammer Verlag, 70565 Stuttgart, ISBN: 9783170370753

Tracked since 05/2018

323
downloads
6
quotes

Description

Dr. med. Burkhard Voß ist Neurologe, Psychiater und Psychotherapeut mit eigener Praxis in Krefeld.

Description / Abstract

Verändern Psychopharmaka die Persönlichkeit? Machen Antidepressiva dick? Was haben Antidepressiva und Raketentreibstoff gemeinsam? Wird Cannabis demnächst ein Psychopharmakon? Und helfen Heilpflanzen wie Lavendel gegen Angst?
Dieses Buch ist ein Fundus an Fakten rund um psychoaktive Substanzen. Über 100 Fragen und Antworten schildern allgemeinverständlich den "Siegeszug" der Psychopharmaka und anderer Substanzen, erläutern Wirkungsweisen und historische Entwicklungen, Risiken und Abwege, garniert mit Anekdoten, Kontroversen und fesselnden Details. Nie wurde fundiertes psychopharmakologisches Grundwissen unterhaltsamer vermittelt.

Table of content

  • Deckblatt
  • Titelseite
  • Impressum
  • Geleitwort
  • Inhalt
  • Einleitung
  • 1 Psychopharmaka – Grundlagen
  • 1.1 Was sind Psychopharmaka?
  • 1.2 Seit wann gibt es Psychopharmaka?
  • Exkurs: Krankheit oder Störung?
  • 1.3 Verändern Psychopharmaka die Persönlichkeit?
  • 1.4 Können Psychopharmaka aggressiv machen?
  • 1.5 Können Psychopharmaka das Gedächtnis beeinträchtigen?
  • 1.6 Können Psychopharmaka auch psychische Krankheiten verursachen oder auslösen?
  • 1.7 Können Psychopharmaka Depressionen auslösen?
  • 1.8 Lösen Psychopharmaka epileptische Anfälle aus?
  • 1.9 Schließen sich Psychopharmaka und Psychotherapie aus?
  • Exkurs: Die Suche nach der Ursache – nicht immer eine weise Entscheidung
  • 1.10 Sollten Psychopharmaka vor oder nach dem Essen eingenommen werden?
  • 1.11 Was ist ein Non-Responder?
  • 1.12 Wie baut der Organismus Psychopharmaka ab?
  • 1.13 Psychopharmaka und Schwangerschaft, kann das gut gehen?
  • 1.14 Können Persönlichkeitsstörungen durch Psychopharmaka geheilt werden?
  • 1.15 Verursachen Psychopharmaka Haarausfall?
  • 1.16 Welche Psychopharmaka werden zur Verbesserung der geistigen Leistungsfähigkeit eingesetzt?
  • 1.17 Was ist Gehirndoping?
  • Exkurs: Warum Selbstoptimierung nicht immer eine gute Idee ist
  • 2 Antidepressiva
  • 2.1 Was sind Antidepressiva?
  • 2.2 Wie wirken Antidepressiva?
  • 2.3 Was sind die bedeutsamsten Nebenwirkungen von Antidepressiva?
  • 2.4 Bei welchen Störungen, Erkrankungen werden Antidepressiva vorzugsweise angewandt?
  • 2.5 Wie lange sollten Antidepressiva gegeben werden?
  • Exkurs: Kann eine Depression hausgemacht sein?
  • 2.6 Warum wirken Antidepressiva nicht sofort?
  • 2.7 Fördern Antidepressiva Suizidalität?
  • 2.8 Warum können chronische Schmerzpatienten von Antidepressiva profitieren?
  • 2.9 Machen Antidepressiva dick?
  • 2.10 Machen Antidepressiva abhängig oder gar süchtig?
  • 2.11 Warum sollten klassische Antidepressiva nicht bei Demenz gegeben werden?
  • 2.12 Ist bei einem Wechsel des Antidepressivums erneut mit einem verzögerten Wirkeintritt zu rechnen?
  • 2.13 Ein Libidomangel ist ein häufiges Symptom bei Depressionen. Warum tritt dies auch häufig bei Antidepressiva auf, die doch gegen Depressionen helfen sollen?
  • 2.14 Können Vitamin D-Präparate Antidepressiva ersetzen?
  • Exkurs: Vitamine, Obst und Gemüse, vegane Kost – kann man das auch übertreiben?
  • 2.15 Kann ein Antidepressivum glücklich machen?
  • 2.16 Was hat ein Raketentreibstoff mit Antidepressiva zu tun?
  • 2.17 Antidepressiva und Trauerarbeit – Wie passt das zusammen?
  • Exkurs: Braucht Trauern überhaupt professionelle Hilfe?
  • 2.18 Könnte man nicht die Nebenwirkung Gewichtszunahme in der Therapie Anorexia nervosa ausnutzen?
  • 2.19 Lithium ist wie Natrium ein salzbildendes Metall aus der Gruppe der Alkalimetalle. Wie kam man überhaupt auf die Idee, dass es bei bestimmten psychischen Krankheiten helfen könnte?
  • Exkurs: Was ist eine biopolare Erkrankung?
  • 2.20 Muss bei einer bipolaren Störung manchmal ein Leben lang ein Stimmungsstabilisator wie bspw. Lithium eingenommen werden?
  • 2.21 Gibt es Psychopharmaka, die das Selbstbewusstsein stärken?
  • 2.22 Welche Psychopharmaka werden bei Zwangsstörungen eingesetzt?
  • 2.23 Wie lange ist die Wirklatenz bei Zwangsstörungen?
  • 2.24 Kann eine regelmäßige Ausdauersportart Psychopharmaka ersetzen?
  • 2.25 Was ist eine atypische Depression?
  • Exkurs: Ist Burnout eine ernstzunehmende Erkrankung?
  • 2.26 Wie effektiv sind eigentlich Antidepressiva?
  • 2.27 Ist Ketamin das Antidepressivum der Zukunft?
  • 3 Antipsychotika
  • 3.1 Was sind Antipsychotika?
  • 3.2 Wie wirken Antipsychotika?
  • 3.3 Was sind die bedeutsamsten Nebenwirkungen von Antipsychotika?
  • 3.4 Bei welchen Störungen, Erkrankungen werden Antipsychotika vorzugsweise angewendet?
  • 3.5 Wie lange sollten Antipsychotika gegeben werden?
  • 3.6 Wann wird ein Antidepressivum mit einem Antipsychotikum kombiniert?
  • 3.7 Verursachen Antipsychotika die Parkinson’sche Krankheit?
  • 3.8 Woher stammt das Wort Neuroleptikum?
  • 3.9 Können Psychopharmaka Nervenzellen töten?
  • 4 Benzodiazepine
  • 4.1 Was sind Benzodiazepine?
  • 4.2 Wie wirken Benzodiazepine?
  • 4.3 Was sind die bedeutsamsten Nebenwirkungen von Benzodiazepinen?
  • 4.4 Bei welchen Störungen, Erkrankungen werden Benzodiazepine angewendet?
  • 4.5 Wie lange sollten Benzodiazepine gegeben werden?
  • 4.6 Was ist ein »Hangover«?
  • 4.7 Helfen Beta-Blocker bei Angsterkrankungen?
  • 4.8 Beeinträchtigen Benzodiazepine das Gedächtnis?
  • 5 Drogen
  • 5.1 Was sind Drogen?
  • 5.2 Warum machen Drogen süchtig?
  • 5.3 Wie wirken Opiate?
  • 5.4 Bewirken Opiate eine komplette Schmerzausschaltung?
  • 5.5 Was ist der Unterschied zwischen Heroin und Morphin?
  • 5.6 Wie wirkt Cannabis?
  • 5.7 Wird demnächst Cannabis ein Psychopharmakon?
  • 5.8 Was sind Endocannabinoide?
  • 5.9 Wie wirkt Kokain?
  • 5.10 Warum wird Kokain üblicherweise gesnieft und nicht geraucht oder i. v. injiziert?
  • 5.11 Wie wirkten Amphetamine?
  • 5.12 Warum ist die Droge Amphetamin bei ADHS keine Droge?
  • 5.13 Wie lange müssen ADHS-Medikamente eingenommen werden?
  • 5.14 Warum macht Nikotin süchtig?
  • 5.15 Wie wirkt Ecstasy?
  • 5.16 Wie erklärt sich die anregende Wirkung von Koffein?
  • 5.17 Koffein eine Droge – ist das nicht übertrieben?
  • 5.18 Wie können Lösungsmittel und Schnüffelstoffe suchterzeugend wirken?
  • 5.19 Was ist das Gefährliche an LSD?
  • 5.20 Was sind k.o.-Tropfen?
  • 6 Alkohol
  • 6.1 Wie wirkt Alkohol?
  • 6.2 Ab wann ist bei übermäßigem Alkoholgenuss mit einer Entzugssymptomatik zu rechnen?
  • 6.3 Wird Alkohol heute noch als Arzneimittel eingesetzt?
  • 6.4 Warum wird bei einer Alkoholvergiftung keine Magenspülung durchgeführt?
  • 6.5 Was versteht man unter Anticraving-Substanzen?
  • 6.6 Was versteht man unter Kreuztoleranz?
  • 6.7 Warum vertragen Männer mehr Alkohol als Frauen?
  • 6.8 Gibt es ethnische Unterschiede in der Verträglichkeit des Alkohols?
  • 6.9 Alkohol und Psychopharmaka – schließt sich das streng aus?
  • 7 Naturheilmittel
  • Exkurs: Naturheilmittel und schulmedizinische Präparate – ein Widerspruch?
  • 7.1 Johanniskraut – keinerlei Nebenwirkungen?
  • 7.2 Ginkgo bei Demenz?
  • Exkurs: Wie diagnostiziert man eine Demenz in fünf Sekunden?
  • 7.3 Hilft Lavendel gegen Angst?
  • 7.4 Wogegen wirkt das Extrakt der Passionsblume?
  • 7.5 Klosterfrau Melissengeist – Was wirkt da auf die Psyche?
  • 7.6 Wie wirkt Kava-Kava?
  • 7.7 Wird Diazepam ausschließlich im Labor hergestellt?
  • 8 Rechtliche Fragen
  • 8.1 Beeinträchtigen alle Psychopharmaka die Fahrtauglichkeit?
  • 8.2 Warum und wann führt Alkohol zur Schuldunfähigkeit?
  • 8.3 Ist ein unter Psychopharmaka unterschriebener Vertrag anfechtbar?
  • 8.4 Wann dürfen Psychopharmaka ohne Einwilligung des Patienten gegeben werden?
  • 8.5 Falls bei einem Psychopharmakon gravierende Nebenwirkungen auftreten, wer haftet? Arzt oder Pharmafirma?
  • 8.6 Was ist eine Off-Label-Verordnung?
  • 8.7 Darf man chronisch schlechtgelaunten Zeitgenossen Psychopharmaka unbemerkt ins Essen geben?
  • 8.8 Warum dürfen Psychologen keine Psychopharmaka verschreiben?
  • Exkurs: Justiz und Medizin – die beste Ehe aller Zeiten
  • 9 Kuriosa
  • 9.1 Wirken Psychopharmaka auch bei Tieren?
  • 9.2 Wenn die Haut der Spiegel der Seele ist, werden somit Psychopharmaka auch bei bestimmten Hautkrankheiten eingesetzt?
  • 9.3 Wie vertragen sich Psychopharmaka mit Homöopathie?
  • 9.4 Seit wann weiß man, dass Hormone eine Wirkung auf die Psyche haben?
  • Exkurs: Warum die Moleküle Östrogen und Testosteron voneinander träumen
  • 9.5 Was versteht man unter »biochemischer Kastration«?
  • 9.6 Warum bringt Lachgas die Menschen zum Lachen?
  • 9.7 Warum machen manche Antiallergika müde?
  • Exkurs: Von wegen akademischer Schubladenzieher
  • 9.8 Gibt es Impfstoffe in der Prävention psychischer Erkrankungen?
  • Exkurs: Algorithmen in der Medizin – nicht immer ein Segen
  • Quellen und weiterführende Literatur
  • Internetquellen
  • Sachwortregister

Related titles

    More of this author(s)