Purchase access. Login

Karriere – Emanzipation – Verpflichtung: Ein Blick auf handlungsleitende Orientierungen Studierender des Fachs Architektur an Hochschulen für angewandte Wissenschaften unter Genderaspekten

Daniela Templin and Nina Erdmann

Cite this publication as

Daniela Templin, Nina Erdmann, Karriere – Emanzipation – Verpflichtung: Ein Blick auf handlungsleitende Orientierungen Studierender des Fachs Architektur an Hochschulen für angewandte Wissenschaften unter Genderaspekten (29.09.2021), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 0943-5484, 2020 #1, p.29

Tracked since 05/2018

18
downloads

Description / Abstract

In diesem empirischen Beitrag werden Ergebnisse einer Studie zu Orientierungen Studierender der Architektur vorgestellt und deren Genderspezifik beleuchtet. Es konnten vier handlungsleitende Orientierungen Studierender herausgearbeitet werden, von denen zwei gendergeprägt erscheinen. Dabei zeigt sich, dass diese gendergeprägten Orientierungen unterschiedliche Potenziale für die im Architekturstudium bedeutsamen Formen der peer-to-peer-Interaktion bieten. Vor diesem Hintergrund werden die Ergebnisse von fachkultur- und genderbezogenen Studien diskutiert und Anregungen für tertiäre Bildungsforschung formuliert.

More of this issue

    Related titles

      More of this author(s)