Open Access

Lehrer*innenbildung und Bologna-Prozess

Politische Strategien zur Einführung der Bachelor- und Masterabschlüsse im Bundesländervergleich

Johannes Karl Schmees
Download
Download

Cite this publication as

Johannes Karl Schmees, Lehrer*innenbildung und Bologna-Prozess (2020), Verlag Julius Klinkhardt, 83670 Bad Heilbrunn, ISBN: 9783781558250

Tracked since 05/2018

6
downloads

Description / Abstract

Von 1999 bis 2013 haben jeweils acht Bundesländer die Bachelor- und Masterabschlüsse für die gymnasiale Lehrer*innenbildung übernommen sowie die Staatsprüfung beibehalten. In der Arbeit wird nach den Strategien der einzelnen Bundesländer gefragt, die zu (k)einer Reform geführt haben. Dabei wird gezeigt, dass die Einführung der Bachelor- und Masterabschlüsse mit weiteren Reformen verknüpft wurden. Entsprechend wurden der Bologna-Prozess als „Window of Opportunity“ für eine grundlegende Erneuerung der Lehrer*innenbildung dargestellt. Auch bereits getroffene Reformentscheidungen in anderen Bundesländern sowie Verweise auf europakompatible Studienstrukturen dienten als Begründung für eine Umsetzung. Bundesländer, die auf eine Einführung verzichteten, vermieden offene Kritik an den reformierten Abschlüssen und betonten gleichzeitig die Stärke von partiellen Bologna-Reformen der jeweils eigenen lehrer*innenbildenden Studiengänge.

Description

Von 1999 bis 2013 haben jeweils acht Bundesländer die Bachelor- und Masterabschlüsse für die gymnasiale Lehrer*innenbildung übernommen sowie die Staatsprüfung beibehalten. In der Arbeit wird nach den Strategien der einzelnen Bundesländer gefragt, die zu (k)einer Reform geführt haben.

Extract

Table of content

  • Johannes Karl Schmees: Lehrer*innenbildung und Bologna-Prozess
  • Studien zur Professionsforschung und Lehrerbildung. Herausgegeben vonTill-Sebastian Idel, Manuela Keller-Schneider, Katharina Kunze und Christian Reintjes
  • Johannes Karl Schmees: Lehrer*innenbildung und Bologna-Prozess. Politische Strategien zur Einführung der Bachelor- und Masterabschlüsse im Bundesländervergleich. Verlag Julius Klinkhardt: Bad Heilbrunn, 2020. doi.org/10.35468/5825
  • Impressum
  • Zusammenfassung
  • Abstract
  • Danksagung
  • Vorwort von Josef Rützel
  • Inhalt
  • Abkürzungsverzeichnis
  • 1 Einleitende Bemerkungen
  • 1.1 Lehrer*innenbildung im Umbruch
  • 1.2 Erste Annäherung an die Fragestellung
  • 1.3 Wissenschaftliches Erkenntnisinteresse
  • 1.4 Aufbau der Arbeit
  • 2 Interdisziplinärer Forschungsstand
  • 2.1 Reformstand in der Lehrer*innenbildung
  • 2.2 Problematisierung der Bologna-Reformen in der Lehrer*innenbildung
  • 2.3 Bildungspolitische Dimension der Bologna-Reformen in der Lehrer*innenbildung
  • 2.4 Bildungspolitische Dimension der Bologna-Reformen im Allgemeinen
  • 2.5 Forschungslücke
  • 3 Theoretische Einbettung und daraus resultierende Hypothese
  • 3.1 Akteur, Legitimität, Mythos und Institution
  • 3.2 Exkurs: Bachelor und Master als Mythos für die Lehrer*innenbildung
  • 3.3 Mehrebenenkonzepte
  • 3.4 Governance-Mechanismen
  • 3.5 Konvergenz- vs. Divergenzhypothese und verwandte Konzepte
  • 3.6 Zwischenfazit und Reflexion des theoretischen Ansatzes
  • 4 Methodisches Vorgehen und Forschungsdesign
  • 4.1 Konkretisierung der Fragestellung und Ziele der empirischen Analyse
  • 4.2 Fall- und Dokumentenauswahl sowie Datengrundlage
  • 4.3 Auswertung
  • 4.4 Forschungstheoretischer Rahmen der Untersuchung
  • 4.5 Zwischenfazit und Reflexion des Vorgehens
  • 5 Ergebnisse I – Konstitution eines doppelt strukturierten Erwartungsraums
  • 5.1 Nicht-bindende Entscheidungen
  • 5.2 Kommunikativer Diskurs
  • 5.3 Zwischenfazit und Reflexion des Vorgehens
  • 6 Ergebnisse II – Gesetze und Verordnungen zur Lehrer*innenbildung von 1999 bis 2013
  • 6.1 Analyse der Reformen in den Bundesländern
  • 6.2 Der Einfluss der Studienabschlussreform auf die anderen Reformen
  • 6.3 Exkurs: Die Parteiendifferenzhypothese differenziert betrachtet
  • 6.4 Zwischenfazit und Reflexion des Vorgehens
  • 7 Ergebnisse III – Argumentationsstrukturen und legitimitätsstiftende Verweise in den Plenardebatten
  • 7.1 Vorbemerkungen
  • 7.2 Analyse der Argumente für eine Veränderung der Strukturreformen
  • 7.3 Analyse der Verweise
  • 7.4 Zwischenfazit und Reflexion
  • 8 Schlussbetrachtungen
  • 8.1 Zusammenfassung der Arbeit
  • 8.2 Beitrag der Erkenntnisse zur Theorieentwicklung
  • 8.3 Forschungsdesiderate und Ausblick
  • Verzeichnisse
  • Literaturverzeichnis
  • Abbildungsverzeichnis
  • Tabellenverzeichnis
  • Rückumschlag

More of this series

    Related titles

      More of this author(s)