Purchase access. Login

Das Maßlose der Spätmoderne

Eine Kritische Theorie

Daniel Zettler

Cite this publication as

Daniel Zettler, Das Maßlose der Spätmoderne (2020), transcript Verlag, Bielefeld, ISBN: 9783839452424

Tracked since 05/2018

11
downloads

Description / Abstract

Die Spätmoderne scheint von Ambivalenzen vielfältigster Art durchzogen zu sein. Sie gehen hervor aus maßlosen Strukturphänomenen, die zunehmend die vormals stärker bemessenen auflösen. Neue Subjekt- und Gesellschaftsformationen entstehen und es stellt sich die Frage, welches sozial emanzipatorische Potenzial diese Transformationen bergen und in welcher Gestalt es auftritt. Um ihm nachzuspüren, bezieht Daniel Zettler Psychoanalyse und Sozialwissenschaft relational aufeinander. Damit wird es nicht nur möglich, die Kritische Theorie des Subjekts und die Kritische Theorie der Gesellschaft grundlegend ineinander zu verschränken, sondern beide neu zu denken.

Description

Daniel Zettler (Dipl.-Pol.), geb. 1979, hat an der Goethe-Universität Frankfurt am Main am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften in Soziologie promoviert. An der Freien Universität Berlin und an der Universität Augsburg studierte er Politikwissenschaft mit Nebenfach Soziologie. Er ist Mitglied der »Gesellschaft für psychoanalytische Sozialpsychologie« (GfpS).

Table of content

  • Cover
  • Inhalt
  • Danksagung
  • Überblick
  • Zur Topografie einer Kritischen Theorie
  • Zur Verortung im näheren und ferneren wissenschaftlichen Umfeld
  • 1. Unermessliche Weiten – Ozeane des Maßlosen
  • 1.1. Subjektivierung und intersubjektiver Prozess
  • 1.2. Intersubjektiver Prozess und relationale Formation
  • 1.3. Intermezzo: Intratheoretische Klärungen
  • N/A
  • 2. Tote Orte, belebte Welten – Thanatomorphe Wüsten und biomorphe Oasen
  • 2.1. Biomorphe und thanatomorphe relationale Formationen im sozialen Raum
  • 2.2. Orte des Einsamen, Welten des Gemeinsamen – relationale Landschaften im sozialen Raum
  • 3. Maßlose Perspektiven – Entgrenzte Horizonte
  • 3.1. Sozialer Raum und polymorphe relationale Formationen
  • 3.2. Polymorphe Subjektkonstitutionen und psychischer Raum
  • 3.3. Intermezzo: Metatheoretische (An-)Deutungen
  • Ausblick
  • Exkursion an den Rand der Empirie und darüber hinaus
  • Literatur

More of this series

    Related titles

      More of this author(s)