Purchase access. Login

Materieller Sinn

Die Soziologie der Materialität und die Daseinsweisen der Dinge

Herbert and Kalthoff

Cite this publication as

Herbert, Kalthoff, Materieller Sinn (28.11.2020), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 2195-0695, 2019 #2, p.147

Tracked since 05/2018

49
downloads

Description / Abstract

Ausgehend von soziologischen Konzepten des Sinns und der Frage, wie die Soziologie Dinge und technische Artefakt konzeptionell berücksichtigen soll, schlägt der Beitrag eine Erweiterung des Sinnbegriffs vor. Der Begriff des materiellen Sinns orientiert sich nicht an einer Repräsentationstheorie der Wahrnehmung und auch nicht an einer Bedeutungstheorie des Bewusstseins, sondern an drei Dimensionen: der Pragmatik des Gebrauchs, der Unverfügbarkeit der Dinge und der Logik technischer Systeme. Diese Graduierung begründet der Beitrag mit Bezug auf die TechnikphilosophieMartin Heideggers.

More of this issue

    Related titles

      More of this author(s)