Purchase access. Login

Ästhetische Bildung im Spannungsfeld von Kultur, Sprache und Musik

Perspektiven und Herausforderungen an österreichischen Volksschulen

Andrea Pühringer

Cite this publication as

Andrea Pühringer, Ästhetische Bildung im Spannungsfeld von Kultur, Sprache und Musik (16.12.2019), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 0044-3247, 2019 #6, p.845

Tracked since 05/2018

34
downloads

Description / Abstract

‚Ästhetische Bildung im Spannungsfeld von Kultur, Sprache und Musik‘ untersucht verschiedene Sichtweisen des Begriffs der ästhetischen Bildung. Im Fokus steht dabei die Primarstufe als Ort der Begegnung, in der verschiedene ‚Kulturen‘ zusammentreffen, interagieren und verschmelzen, in der Sprachbarrieren überwunden werden können und in der Musik als Kommunikations- und Ausdrucksmittel eingesetzt werden könnte. Es wird davon ausgegangen, dass ästhetische Bildung sowohl einen wesentlichen Beitrag zur Persönlichkeitsbildung als auch zur Weiterentwicklung der Gesellschaft leisten kann, indem sie eine kritische Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur, Symbolsystemen und dem Leben an sich fördert.

More of this issue

    Related titles

      More of this author(s)