Open Access

GENDER – Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft 3-2010

Download
Download

Cite this publication as

GENDER – Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft 3-2010 (2010), Verlag Barbara Budrich, 51379 Leverkusen, ISSN: 1868-7245, 2010 #3,

Description

GENDER – Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft bietet der Frauen- und Geschlechterforschung sowie den Gender Studies ein fachübergreifendes Forum für wissenschaftliche Debatten, aber auch für die Kommunikation zwischen Wissenschaft und Praxis. Das Spektrum der Zeitschrift umfasst gesellschaftliche und kulturelle Themen – dem multidisziplinären Charakter der Zeitschrift entsprechend werden soziologische, erziehungswissenschaftliche, politikwissenschaftliche, ökonomische, kulturwissenschaftliche und historische Analysen aufgegriffen, die dem interdisziplinären Charakter der Geschlechterforschung entsprechen. Dabei geht es überdies um die Analyse lokaler, regionaler und globaler Einflüsse auf Geschlechterbeziehungen und -verhältnisse. Die Zeitschrift GENDER ist offen für unterschiedliche Positionen. Theoretische Auseinandersetzungen und Kontroversen sind ebenso erwünscht wie empirische Studien. Von Interesse sind hierbei insbesondere Studien, die ihren Blick auf soziale und kulturelle Veränderungen richten und das Handlungspotenzial jenseits tradierter geschlechtlicher Zuschreibungen ausloten.

Table of content

  • BEGINN
  • Inhaltsverzeichnis
  • Vorwort: Kahlert/Schäfer: Geschlechterverhältnisse in postsozialistischen Zeiten
  • Schwerpunkt
  • Fuchs: Geschlechterbilder und geschlechterpolitische Konflikte im postsozialistischen Polen
  • Friedrich: Der Einfluss der postsozialistischen Wandlungsprozesse auf die Aushandlung der Geschlechterrollen in Serbien
  • Knaut: Ungleiche Schwestern? Abgeordnete aus Ost und West im Bundestag
  • Wenzel: Konvergenz oder Divergenz? Einstellungen zur Erwerbstätigkeit von Müttern in Ost- und Westdeutschland
  • Aufsätze: Offener Teil
  • Hanappi-Egger/Hermann/Hofmann: Mikrokredite für Frauen: Instrument zur Akkumulation von symbolischem Kapital?!
  • Wegener: Pacific Trans-Formations: Politische Ökonomie, Körper und Geschlecht in Larissa Lais Salt Fish Girl (2002)
  • Lamazares: Unpacking Feminist Consciousness and Racial Politics: Representation and the Vanguard in Contemporary Cuban Visual Culture
  • Aus Forschung, Politik & Praxis
  • Gramespacher/Melzer: Dual-Career-Strategien als Teil gender- und diversity-gerechter Personalentwicklung an Hochschulen
  • Macha: Women Leading in Education Across the Continents
  • Tagungsberichte
  • Houda/Jäckel: Neue Karrierewege für Frauen an der Hochschule? Tagung vom 22.–23. Juli 2010 in Frankfurt am Main
  • Schäfer: kursWECHSELN. Alternative NobelpreisträgerInnen in Bonn. Friedensaktivistinnen und Frauenrechtlerinnen fordern umfassende politische Veränderungen. Konferenz am 16. September 2010 in Bonn
  • Rezensionen
  • Vogel: Renate Tobies, 2010: „Morgen möchte ich wieder 100 herrliche Sachen ausrechnen“. Iris Runge bei Osram und Telefunken. (BOETHIUS Texte und Abhandlungen zur Geschichte der Mathematik und der Naturwissenschaften Band 61). Stuttgart: Franz Steiner
  • Schuh: Heinz Jürgen Voß, 2010: Making Sex Revisited. Dekonstruktion des Geschlechts aus biologisch-medizinischer Perspektive. Bielefeld: transcript Verlag. 2., unveränd. Auflage. 466 Seiten. 34,80 Euro
  • Buchholz: Barbara Kavemann, Heike Rabe (Hrsg.), 2009: Das Prostitutionsgesetz. Aktuelle Forschungsergebnisse, Umsetzung und Weiterentwicklung. Opladen, Farmington Hills: Verlag Barbara Budrich. 314 Seiten. 29,90 Euro
  • Eigelsreiter-Jashari: Christa Wichterich, 2009: Gleich – gleicher – ungleich. Paradoxien und Perspektiven von Frauenrechten in der Globalisierung. Sulzbach/Taunus: Ulrike Helmer. 240 Seiten. 19,90 Euro
  • Nachruf auf Prof. Dr. Ulla Knapp - geb. 15.04.1952, gest. 14.10.2010

Related titles