Open Access

FGS – Freiburger GeschlechterStudien 1-1999

Download
Download

Cite this publication as

FGS – Freiburger GeschlechterStudien 1-1999 (1999), Verlag Barbara Budrich, 51379 Leverkusen, ISSN: 0948-9975, 1999 #1,

Tracked since 05/2018

26
downloads

Description / Abstract

Die Freiburger Zeitschrift für GeschlechterStudien (fzg), früher FGS – Freiburger GeschlechterStudien, bietet ein wissenschaftliches Forum für Fragen der Gender- und Queer Studies. Mit wechselnden Themenschwerpunkten sucht sie einen breiten interdisziplinären Dialog und versteht sich als Plattform für aktuelle Diskussionen. Eine Offenheit für Beiträge aus Technik-, Naturwissenschaften und Medizin innerhalb der Geschlechterforschung sowie eine wissenschaftstheoretische Reflexion des interdisziplinären Projekts Gender Studies liegen der fzg dabei besonders am Herzen. Die fzg schlägt Brücken – zwischen Wissenschaft und Praxis, zwischen theoretischen Debatten und empirischen Studien, zwischen unterschiedlichen Disziplinen – und zeichnet so ein differenziertes Bild der komplexen Geschlechterbeziehungen. Mit dieser Vielfalt der Perspektiven auf Geschlecht erlaubt die Zeitschrift Forschenden, Lehrenden und Studierenden einen Blick über den Tellerrand des eigenen Fachbereichs hinaus und ermöglicht zugleich außeruniversitären Interessierten eine vertiefte Auseinandersetzung mit der Geschlechterthematik.

Table of content

  • Inhaltsverzeichnis
  • Vorwort der Herausgeberinnen
  • Einleitung: Penkwitt/Pusse: Cross-dressing und Maskerade
  • Aufsätze
  • Liebrand: Prolegomena zu cross-dressing und Maskerade. Zu Konzepten Joan Rivieres, Judith Butlers und Marjorie Garbers - mit einem Seitenblick auf David Cronenbergs Film 'M. Butterfly'
  • Bronfen: Kleine Details von großem Gewicht: Einige Gedanken zu Neil Jordans Film 'The Crying Game'
  • Ingelfinger: Geschlecht als Maske? Cindy Shermans 'Sex Pictures'
  • Schößler: „Als sie ein Knabe war" - Cross-dressing und Poetik in Goethes 'Wilhelm Meisters Lehrjahre' und Woolfs 'Orlando'
  • Vinken: Frau als Mann als Frau: Mode als cross-dressing
  • Funken: 'Mustererkennung' - Zur (Re-)Codierung von Geschlechtszugehörigkeit im Internet
  • Bellanger/Engelhardt: Grenzen, Performanz und feministische Politik - zur Brauchbarkeit des cross-dressing-Konzepts
  • Landweer: Anthropologische, soziale und moralische Grenzen der Vervielfältigung der Geschlechter
  • Querverweise
  • Rezensionen

Related titles