Purchase access. Login

Hochschullehre & Industrie 4.0

Herausforderungen - Lösungen - Perspektiven

Cite this publication as

Sigrid Dany(Hg.), Tobias Haertel(Hg.), Claudius Terkowsky(Hg.), Sabrina Heix(Hg.), Hochschullehre & Industrie 4.0 (2019), wbv Publikation, Bielefeld, ISBN: 9783763959358

Tracked since 05/2018

189
downloads
12
quotes

Description / Abstract

Der Einfluss der vierten industriellen Revolution auf die Hochschulen ist offensichtlich, denn die Digitalisierung verändert längst auch das Lernen, Lehren und Forschen. Die Autorinnen und Autoren sehen drei Handlungsfelder: Anpassung der Curricula, sicherer Umgang mit digitalen Medien in der Lehre und Erkennung der Potenziale zur Optimierung der Hochschullehre im digitalen Zeitalter. In allen Beiträgen des Sammelbandes werden die neuen Herausforderungen beschrieben und Lösungen vorgestellt. Dabei geht es vor allem darum, digitale Technik und Anwendungen sinnvoll und kreativ in der Lehre einzusetzen.

Description

Dr. phil. Tobias Haertel vertritt seit dem Sommersemester 2017 die W2-Professur Ingenieurdidaktik an der Fakultät Maschinenbau der Technischen Universität Dortmund und rief 2018 den Makerspace Maker Education (M.EE) ins Leben.

Claudius Terkowsky (Dipl.-Päd.) ist Leiter der Forschungsgruppe Ingenieurdidaktik am Zentrum für HochschulBildung (zhb) der Technischen Universität Dortmund.

Dr. phil. Sigrid Dany, Erziehungswissenschaftlerin und Hochschuldidaktikerin, ist Lehrbeauftragte an der Fak. Architektur und Bauingenieurwesen der Technischen Universität Dortmund.

Sabrina Heix ist wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin am Lehrstuhl für Marketing der Fakultät Wirtschaftswissenschaften sowie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Organisationsforschung, Sozial- und Weiterbildungsmanagement - Forschungsgruppe Ingenieurdidaktik der Technischen Universität Dortmund.

Table of content

  • BEGINN
  • Inhalt
  • Editorial: Hochschullehre & Industrie 4.0: Herausforderungen – Lösungen – Perspektiven
  • Teil I: Kreativität und Entrepreneurship
  • Kreativität in der Industrie 4.0: Drei zentrale Thesen für die Ingenieurdidaktik 
  • 1 Einleitung
  • 2 Kreativitätsförderung im Constructive Alignment
  • 3 Maker Education zur Habitualisierung von Technikgestaltenden
  • 4 Motivationsförderung
  • 5 Fazit
  • Industrie 4.0 und Kreativität im Ingenieur­wesen: Folgen für die Hochschullehre
  • 1 Der Faktor „Mensch“ in der Industrie 4.0
  • 2 Worin besteht die Kreativität?
  • 3 Kreativität und die Hochschullehre – die Notwendigkeit einer MINKT-Didaktik
  • 4 Was müsste eine MINKT-Didaktik fördern?
  • 5 Das Beispiel der Leistungsbewertung
  • 6 Die Auswertung solcher Aufgaben
  • 7 Zweispurige Lehre – die Lehre der Zukunft
  • Entrepreneurship Education und Industrie 4.0 aus hochschuldidaktischer Perspektive
  • 1 Einführung
  • 2 Industrie 4.0 – Wandel erfordert neue Lösungen
  • 3 Entrepreneurship Education aus didaktischer und lerntheoretischer Perspektive: Bedeutung von Schwellenkonzepten
  • 4 Entrepreneurship in der Hochschullehre
  • Teil II: Gender
  • Analoge Erkenntnisse, Erfolge und Widerstände für genderspezifische Chancengleichheit in MINT: Auf der Schwelle zur Digitalisierung und Industrie 4.0 
  • 1 Einleitung
  • 2 Zur Wirksamkeit von Motivationsprojekten für mehr Frauen in MINT-Studiengängen und -berufen
  • 3 Implementierung einer gendersensiblen MINT-Hochschuldidaktik im Dialog
  • 4 Fazit/Ausblick
  • Frauen in der digitalen Arbeitswelt: Geschlechtsspezifische Effekte und emanzipatorische Chancen des digitalen Wandels
  • 1 Einleitung
  • 2 Geschlechtsspezifische Perspektiven auf Arbeit 4.0
  • 3 Implikationen für die Chancengleichheit
  • 4 Fazit und Ausblick
  • Teil III: Remote Labs und Lernfabriken
  • Labordidaktik: Kompetenzen für die Arbeitswelt 4.0
  • 1 Einleitung
  • 2 Die Cyber-Physikalisierung des Labors im ingenieur- und naturwissenschaftlichen Studium
  • 3 Industrie-4.0-isierung des Lehr-Lernorts Labor: Kompetenzraster und exemplarische Fallstudie
  • 4 Diskussion
  • 5 Zusammenfassung und Ausblick
  • Industrial Internet of Things und Remote Labs in der Lehre für Automatisierungs­ingenieurinnen und -ingenieure
  • 1 Einführung
  • 2 Motivation und Stand der Technik
  • 3 Konzept
  • 4 Implementierung
  • 5 Anwendungsbeispiele
  • 6 Vorteile und Probleme
  • 7 Zusammenfassung und weitere Arbeiten
  • Eine Lehre für die Zukunft?
  • 1 Einleitung
  • 2 Produktionstechnik und deren Lehre im Wandel von Industrie 4.0
  • 3 Ein Blick in die Zukunft der umformtechnischen Lehre
  • 4 Ein Blick auf aktuelle Entwicklungen in der ingenieurwissenschaftlichen Lehre
  • Agiles Arbeiten in der Industrie 4.0: Herausforderungen für die Hochschullehre der Zukunft am Beispiel einer Lehr-Lernfabrik
  • 1 Die Arbeitswelt der Industrie 4.0
  • 2 Lernfabriken
  • 3 Ausblick
  • Digital Capability Center: Industrie 4.0 in der Lernfabrik
  • 1 Einleitung
  • 2 Ziele des DCC Aachen
  • 3 Lernfabrik 4.0
  • 4 Textile Wertschöpfungskette im DCC Aachen
  • 5 Konzept des DCC Aachen
  • Technikdidaktische Herausforderungen im Übergang zu Industrie 4.0
  • 1 Entwicklungslinien und Basistechnologien im Kontext von Industrie 4.0
  • 2 Facharbeit im technisch-produktiven Wandel
  • 3 Konsequente Weiterführung der Kompetenztransformation als Basis für Industrie 4.0
  • 4 Antizipation neuer Kompetenzanforderungen in Industrie 4.0
  • 5 Resümee
  • Flipped Classroom, Microlearning und Mobile Learning: Was Lehrende jetzt wissen müssen
  • 1 Einleitung
  • 2 Betrachtung von Schlüsseltrends
  • 3 Zusammenführende Bewertungsmatrix der Trends
  • Autorinnen und Autoren

Related titles