Purchase access. Login

Bildungsinnovationen für nicht formal Qualifizierte

Zielgruppengerechte Weiterbildungssettings in der Bildungspraxis

Günther G. Goth, Susanne Kretschmer and Iris Pfeiffer

Cite this publication as

Günther G. Goth, Susanne Kretschmer, Iris Pfeiffer, Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) gGmbH(Hg.), Bildungsinnovationen für nicht formal Qualifizierte (2019), wbv Publikation, Bielefeld, ISBN: 9783763960309

Tracked since 05/2018

43
downloads

Description / Abstract

Weiterbildungsangebote für nicht formal Qualifizierte müssen besonders lernergerecht aufgestellt werden, um erfolgreich zu sein. Im Projekt Pro-up wurde ein Konzept eruiert sowie erprobt und ein Rahmen für die Implementierung in die Bildungspraxis erarbeitet.
Die Bildungsmaßnahmen richten sich an Lernende mit niedriger beruflicher Grundbildung, Lernentwöhnung und negativen Lernerfahrungen. Sie sollen durch Weiterbildungssettings aktiviert werden, deren zentrales Element eine Lernprozessbegleitung ist, die zusammen von Bildungsdienstleister und Betrieb durchgeführt wird.

In den umfangreichen Feldstudien haben sich digitale Medien und Blended Learning in Kombination mit Präsenzunterricht als optimales Angebot für die Zielgruppe herausgestellt. Das Konzept wurde mehrfach bundesweit in fünf Arbeitsagenturbezirken erprobt.

Das Projekt "Innovative Weiterbildungsangebote für nicht formal Qualifizierte" (Pro-up) wurde durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) sowie der Bundesagentur für Arbeit (BA) begleitet.

Der Open-Access-Band "Weiterbildungsangebote für nicht formal Qualifizierte gestalten" informiert über die Umsetzung der Lernformate.

Description

Prof. Günther G. Goth ist Vorstandsvorsitzender des Bildungswerks der Bayerischen Wirtschaft e.V., München.

Susanne Kretschmer ist Geschäftsführerin des Forschungsinstituts Betriebliche Bildung gGmbH, Nürnberg.

Dr. Iris Pfeiffer ist Geschäftsführerin des Forschungsinstituts Betriebliche Bildung gGmbH, Nürnberg.

Table of content

  • BEGINN
  • Inhalt
  • Bildungsinnovationen für nicht formal Qualifizierte –eine Einführung
  • I Innovative Ansätze zukunftsorientierter beruflicher Weiterbildung
  • Stärkung des Lernorts Betrieb und arbeitsplatznahes Lernen: Eine Option für die Weiterbildung nicht formal Qualifizierter?
  • Digitalisierung und berufliche Weiterbildung – digitale Medien als Unterstützung arbeitsplatznahen Lernens Geringqualifizierter?
  • Beratung und Weiterqualifikation von formal Geringqualifizierten auf Basis von Kompetenzfeststellungen
  • II Charakterisierung und Situation der Zielgruppe
  • Zugang zu beruflicher Weiterbildung – Rechtlicher Rahmen, Teilnahme an und Wirkung von beruflicher Weiterbildung, Weiterbildungshemmnisse
  • Auswirkungen von Digitalisierung und demografischem Wandel für Geringqualifizierte
  • III Erprobung und Implementierung
  • Innovation und Wissensmanagement bei Bildungsdienstleistern. Eine Studie der Aktionsforschung
  • Initiierung und Unterstützung von Innovationsprozessen
  • IV Ergebnisse und Transfer
  • Individualisierung durch Lernprozessbegleitung
  • Fortbildung für Ausbilder/innen zur Lernprozessbegleitung beim Lernen mit digitalen Medien im Betrieb
  • Förderstrukturen für bildungsferne und -benachteiligte Zielgruppen
  • Resümee und Perspektiven
  • Autorenverzeichnis

More of this series

    Related titles

      More of this author(s)