Purchase access. Login

Zeitschrift für die Didaktik der Gesellschaftswissenschaften 1/2019

Cite this publication as

Zeitschrift für die Didaktik der Gesellschaftswissenschaften 1/2019 (2019), Wochenschau Verlag, Schwalbach am Taunus, ISBN: 9783734408397ISSN: 2191-0766, 2019 #1,

Description

Die zeitschrift für didaktik der gesellschaftswissenschaften ist ein wissenschaftliches Forum für die Didaktiken im Bereich der gesellschaftswissenschaftlichen Fächer.
- bürgt für wissenschaftliche Qualität durch ein double-blind Peer-Review-Verfahren.
- befasst sich mit fachspezifischem und mit facherübergreifendem Lehren und Lernen.
- schlägt Brücken zwischen den Didaktiken der gesellschaftswissenschaftlichen Disziplinen Geographie, Geschichte, Politik und Wirtschaft, der Erziehungswissenschaft und der Lehrerbildung.
- thematisiert theoretische, empirische, fachgeschichtliche und handlungsbezogene Forschungen, aktuelle wissenschaftliche Herausforderungen und Kontroversen sowie anwendungsbezogene Fragestellungen in den gesellschaftswissenschaftlichen Didaktiken.

Table of content

  • BEGINN
  • Peter Gautschi: Integrationsmodelle – zur Einführung indas Schwerpunktthema
  • Sven Oleschko: Veränderte gesellschaftliche Bedingungenverlangen veränderte Zuschnitte in denUnterrichtsfächern: Der phenomenon-basedlearning-Ansatz als Integrationsmodell für die Gesellschaftswissenschaften – eine theoretische Erkundung
  • Tim Engartner: Wirtschaftliches Handeln als sozialesHandeln. Eckpfeiler eines Modellssozioökonomischer Bildung
  • Gabriele Danninger: Wie erleben die Akteure Lehrer/ -innen undSchüler/-innen Integrationsmodelle?
  • Florian Achtsnichts und Karim Fereidooni: Der bilinguale Unterricht im FachSozialwissenschaften – eine empirischeAnnäherung an Chancen und Grenzen
  • Julia Thyroff, Franziska Hedinger, Monika Waldis: Menschenrechte als Gegenstand Politischer Bildung im Geschichtsunterricht. Zur Realisierungvon politischen und historischenPerspektiven in Einstiegssequenzen
  • FORUM
  • Sebastian Barsch: Leichte Sprache als Reflexionsanlass – ein inklusiver Workshop zur Geschichteder Special Olympics
  • Barbara Hanke: Dimensionen des Geschichtsbewusstseins 2.0 – ein Vorschlag
  • WERKSTATT
  • Christian Fischer: „Die Schülerinnen und Schüler lernensozialwissenschaftlich integriert!“
  • Sabine Horn, Andreas Klee, Fried Meyer zu Erbe, Marc Partetzke: „Sozialwissenschaften im Kontext“ – Das Bremer Modell der fachkorrelativen Lehramtsausbildung
  • Lukas Paul Meya, Oliver Schmiedl, Marcus Kobert: Den öffentlichen Raum verstehen und gestalten
  • Dirk Witt, Johann Knigge-Blietschau, Birgit Wenzel: Netzwerk Gesellschaftswissenschaften
  • BUCHBESPRECHUNGEN
  • Wolfgang SanderBildung. Ein kulturelles Erbe für die Weltgesellschaft.
  • Annette Schnabel, Melanie Reddig und Heidemarie Winkel(Hg.): Religion im Kontext. Handbuch fürWissenschaft und Studium.
  • Dennis Schmidt, Johanna Singer,Roland Wolf (Hg.): Bedrohte Ordnungen. Konzepte,Materialien und Arrangements für denGeschichtsunterricht.
  • Ulrich Trautwein u. a.: Kompetenzen historischen Denkenserfassen: Konzeption, Operationalisierungund Befunde des Projekts„Historical Thinking – Competenciesin History“ (HiTCH).
  • Abstracts
  • AUTORINNEN UND AUTOREN DIESES HEFTES

Related titles