Purchase access. Login

Leistungsförderung durch offene Aufgaben

Das Prinzip »Mappe«

Marion Oswald

Cite this publication as

Marion Oswald, Leistungsförderung durch offene Aufgaben (2019), Beltz Verlagsgruppe, 69 469 Weinheim, ISSN: 0933-422X, 2019 #5, p.20

Tracked since 05/2018

29
downloads

Description

Lernende zu Höchstleistungen herauszufordern, setzt voraus, den Einzelnen mit seinen individuellen Begabungen, Kompetenzen, Interessen und Faszinationsfähigkeiten ernst zu nehmen, Vielfalt beim Denken, Lernen und Arbeiten zuzulassen und konstruktiv zu fördern. Wie kann dies im Schulalltag selbstverständlich gelingen? Die »Mappe« ist zugleich realer Gegenstand und Sinnbild des vorgestellten Prinzips.

More of this issue

    Related titles

      More of this author(s)