Purchase access. Login

Ordnung in der Polis

Grundzüge der politischen Philosophie des Aristoteles

Bruno Langmeier

Cite this publication as

Bruno Langmeier, Ordnung in der Polis (2019), Verlag Karl Alber, Freiburg, ISBN: 9783495817124

Description / Abstract

Im Gegensatz zu einer verbreiteten Sichtweise seiner politischen Philosophie sieht Aristoteles gerade in einer mangelhaften oder brüchigen Ordnung das Hauptproblem seiner Zeit. Diese Studie legt eine Deutung vor, die bei den aristotelischen Leitgedanken der Rechtsordnung und der politischen Freundschaft ansetzt und dabei sowohl die normative Dimension als auch den machtpolitischen Realismus dieser Überlegungen angemessen würdigt.
Diese Arbeit wurde von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften im Jahr 2018 mit dem Böhlaupreis ausgezeichnet.

Description

Bruno Langmeier, Dr. phil., arbeitet seit 2014 als Assistent an der Professur für antike und mittelalterliche Philosophie an der Universität Würzburg.

Table of content

  • Cover
  • Inhalt
  • Vorwort
  • Einleitung
  • I. Die Beschaffenheit der politischen Ordnung
  • 1.1 Worin besteht politische Ordnung für Aristoteles?
  • 1.2 Die politeia als Rechtsordnung und höhere Ebene einer Gemeinschaftsordnung
  • 1.3 Der nomos als Rechtsregel und niedere Ebene einer Gemeinschaftsordnung
  • II. Die Bewertung der politischen Ordnung
  • 2.0 Wiederholung: Warum jedes Recht in bestimmtem Umfang gerecht ist
  • 2.1 »Naturrecht« und positives Recht
  • 2.2. Die normative Bewertung der politischen Ordnung vor dem Hintergrund des Gerechten an sich, oder: Wie buchstabiert Aristoteles das Gemeinwohl aus?
  • 2.3 Die normative Bewertung der politischen Ordnung durch die Bürger
  • 2.4 Hängen Gerechtigkeit und Stabilität einer Verfassung zusammen?
  • III. Deskriptive Merkmale und normative Bewertung der verschiedenen Verfassungstypen als konkreten Rechtsordnungen
  • 3.0 Ein Rückblick auf die Kriterien und ein Vorblick auf die Verfassungstypologie
  • 3.1 Königliche Polisordnungen
  • 3.2 Politische Polisordnungen
  • 3.3 Despotische Polisordnungen
  • IV. Schlussbetrachtungen
  • Literaturverzeichnis
  • 1. Primärliteratur
  • 2. Sekundärliteratur
  • 3. Indizes

More of this series

    Related titles

      More of this author(s)