Purchase access. Login

Big Data - Fluch oder Segen?

Unternehmen im Spiegel gesellschaftlichen Wandels

Ronald Bachmann, Guido Kemper and Thomas Gerzer

Cite this publication as

Ronald Bachmann, Guido Kemper, Thomas Gerzer, Big Data - Fluch oder Segen? (2014), mitp-Verlag, Frechen, ISBN: 9783826683381

Tracked since 05/2018

48
downloads

Description / Abstract

Unternehmen im Spiegel gesellschaftlichen Wandels
Aus dem Inhalt:* Allgemeingesellschaftliche Aspekte von Big Data und deren Bedeutung für Unternehmen* Big Data und die Unternehmenskultur* Social Business und Social Enterprise* Big Data und der Wandel der Kundenbeziehung* Big Data-Strategie und Management* Digitalisierung und Arbeitswelt* Datenqualität in Zeiten von Big Data* Data Mining, Predictive Analytics. Prescriptive Analytics* Hadoop vs. Single-Point-of-Truth* Big Data & InMemory* Beispiele für Big Data & InMemory-Anwendungen* DACC: Data Analytics Competence Center* Data Science, Data Story Telling* Deutungshoheit über Big Data im Unternehmen* Kommunikationskultur im Internet, Social Media* Marketing als Treiber von Big Data
Big Data ist in aller Munde. Die Erwartungen an das Öl des 21. Jahrhunderts sind enorm. Aber bringt uns Big Data wirklich die Schöne neue Welt? Wie realistisch sind die Erwartungen? Welchen Preis nicht nur monetärer Art müssen wir alle für die zivilisatorischen Chancen bezahlen, die Big Data uns bietet? Und letztlich die Frage: Ist Big Data Fluch oder Segen?

Dieser Frage geht das Autorenteam Bachmann, Kemper, Gerzer anhand einer ganzheitlichen Betrachtung nach, die über technologische und wirtschaftliche Aspekte hinausgeht. Nach einer Betrachtung allgemeiner Effekte der auf Hochtouren laufenden Digitalisierung der Welt werden deren Auswirkungen auf Unternehmen untersucht, um danach Vorgehensmodelle für den sinnvollen Umgang mit dieser vielschichtigen Thematik abzuleiten. Eine zentrale Erkenntnis in Bezug auf Unternehmen lautet denn auch folgerichtig:

Big Data ist das Spiegelbild eines technologie- und bottom-up-getriebenen gesellschaftlichen Veränderungsprozesses, in dem Unternehmen mit Menschen in ihren unterschiedlichen Rollen als Kunden, Mitarbeiter und Bürger in wechselnden gegenseitigen Abhängigkeiten auf Augenhöhe interagieren.

Mit dieser Erkenntnis befinden sich die Autoren im Einklang mit der Enquête-Kommission des Deutschen Bundestages Internet und digitale Gesellschaft, die in ihrem Abschlussbericht im April 2013 feststellt: [...] dass die Veränderungen, die die Digitalisierung der Gesellschaft mit sich gebracht hat, tiefgreifend und unumkehrbar sind. Sie sind in ihren Auswirkungen vergleichbar mit den Umwälzungen der Industrialisierung im 19. oder der Erfindung des Buchdrucks im 16. Jahrhundert.

Diese Erkenntnis macht Big Data zu einem so ungemein spannenden Thema.

Ronald Bachmann war mehrere Jahre als Program Manager im Bereich Datenanalyse bei einem der größten europäischen ICT-Dienstleister tätig und arbeitet heute als Unternehmensberater bei der proMetis Consulting GmbH in den Bereichen Big Data, Business Intelligence und Enterprise 2.0.

Dr. Guido Kemper ist Mitgründer, Gesellschafter und Geschäftsführer der Managementberatung proMetis Consulting GmbH und hat unter anderem die Einführung der Datenanalyse-Systeme im Rahmen des Aufbauprojektes von Toll-Collect (Mautsystem) verantwortet.

Thomas Gerzer war in Produktmanagement und Vertriebsentwicklung eines der größten europäischen Telekommunikationsunternehmen tätig, bevor er zur Unternehmensberatung proMetis Consulting GmbH wechselte. Heute arbeitet er in Kundenprojekten zu Produktneueinführungen und Business Intelligence.

Description

Ronald Bachmann war mehrere Jahre als Program Manager im Bereich Datenanalyse bei einem der größten europäischen ICT-Dienstleister tätig und arbeitet heute als Unternehmensberater bei der proMetis Consulting GmbH in den Bereichen Business Intelligence, Big Data und Enterprise 2.0.

Dr. Guido Kemper ist Mitgründer, Gesellschafter und Geschäftsführer der Managementberatung proMetis Consulting GmbH und hat unter anderem die Einführung der Datenanalyse-Systeme im Rahmen des Aufbauprojektes von Toll-Collect (Mautsystem) verantwortet.

Thomas Gerzer war in Produktmanagement und Vertriebsentwicklung eines der größten europäischen Telekommunikationsunternehmen tätig, bevor er zur Unternehmensberatung proMetis Consulting GmbH wechselte, wo er heute in Kundenprojekten zu Produktneueinführungen und Business Intelligence arbeitet.

Table of content

  • Cover
  • Titel
  • Impressum
  • Inhaltsverzeichnis
  • Die Autoren
  • Vorwort
  • Einleitung
  • Kapitel 1: Strategische Ziele von Unternehmen mit Big Data
  • 1.1 Erkenntnisse, Wertschöpfung und Geschäftsmodelle
  • 1.2 Analytical Competitor
  • 1.3 Informationsvorherrschaft und Deutungshoheit
  • 1.4 Zusammenfassung Kapitel 1
  • Kapitel 2: Allgemein gesellschaftliche Aspekte von Big Data
  • 2.1 Big Data als Spiegelbild gesellschaftlichen Wandels
  • 2.2 Das Recht auf informationelle Selbstbestimmung
  • 2.3 Eigenverantwortung in Zeiten des Internets
  • 2.4 Klassen des »Datenbewusstseins«
  • 2.5 Big Data und der »Schwarm«
  • 2.6 Big Data und die »Open-Bewegung«
  • 2.7 Social Business und Social Enterprise
  • 2.8 Enquete-Kommission »Internet und digitale Gesellschaft«
  • 2.9 »Stiftung Datenschutz« der Deutschen Bundesregierung
  • 2.10 Zusammenfassung Kapitel 2
  • Kapitel 3: Die Bedeutung allgemein- gesellschaftlicher Aspekte für Unternehmen
  • 3.1 Big Data und die Unternehmenskultur
  • 3.2 Social Software und Enterprise 2.0
  • 3.3 Big Data und der Wandel der Kundenbeziehung
  • 3.4 Big Data - Strategie und Management
  • 3.5 Unternehmen im Zentrum des Wandels
  • 3.6 Digitalisierung und Arbeitswelt
  • 3.7 Zusammenfassung Kapitel 3
  • Kapitel 4: Big Data ist mehr als Business Intelligence 2.0
  • 4.1 Komplexitätsanstieg bei Big Data gegenüber Business Intelligence
  • 4.2 Datenqualität in Zeiten von Big Data
  • 4.3 Business-Intelligence-Analytik vs. Big-Data-Analytik
  • 4.4 Paradigmenwechsel
  • 4.5 Zusammenfassung Kapitel 4
  • Kapitel 5: Big Data und InMemory - Die neue Dimension des Machbaren
  • 5.1 Was ist »InMemory«?
  • 5.2 Beispiele für Big-Data-und InMemory-Anwendungen
  • 5.3 Ist das technisch Machbare immer sinnvoll?
  • 5.4 Zusammenfassung Kapitel 5
  • Kapitel 6: Welche Bedeutung hat Big Data für unser Unternehmen?
  • 6.1 Müssen wir uns mit Big Data auseinandersetzen?
  • 6.2 Welche Risiken beinhaltet Big Data?
  • 6.3 Welche Chancen bietet uns Big Data?
  • 6.4 Kundenzentrierung und Innovation als Wachstumstreiber
  • 6.5 Neue Wertschöpfungslogiken und Digitale Geschäftsmodelle
  • 6.6 Die Big-Data-Checkliste
  • 6.7 Zusammenfassung Kapitel 6
  • Kapitel 7: Big Data im Unternehmen
  • 7.1 Big Data und das Data Analytics Competence Center (DACC)
  • 7.2 Schulungen
  • 7.3 Big-Data-Projektmanagement
  • 7.4 Zusammenfassung Kapitel 7
  • Kapitel 8: Die Deutungshoheit über Big Data im Unternehmen
  • 8.1 Grenzen der Interpretation
  • 8.2 Wer »darf« Big Data im Unternehmen analysieren und interpretieren?
  • 8.3 Zusammenfassung Kapitel 8
  • Kapitel 9: Big Data und das Marketing in Zeiten des Internets
  • 9.1 Kommunikationskultur im Internet
  • 9.2 Die »Sinus Milieus« - Nutzergruppen im Internet
  • 9.3 Social Media - Internetnutzer als Datenerfasser
  • 9.4 Wichtige soziale Netzwerke
  • 9.5 Ein Sammelsurium an Daten - Die Auswertung sozialer Netzwerke
  • 9.6 Social Media Marketing
  • 9.7 Der »Fake« als Marketinginstrument - Was ist echt im Internet?
  • 9.8 Personalisierte Werbung - Hype means everything
  • 9.9 Social Media und der »Return On Marketing Investment« (ROMI)
  • 9.10 Das Marketing als Treiber von Big Data
  • 9.11 Trends und Ausblick
  • 9.12 Zusammenfassung Kapitel 9
  • Kapitel 10: Big Data - Fluch oder Segen?
  • 10.1 Big Data und das Ende der Intuition
  • 10.2 Big Data, die Experten und der Schwarze Schwan
  • Anhang A: Literaturverzeichnis
  • Anhang B: Verzeichnisse
  • Stichwortverzeichnis

More of this series

    Related titles

      More of this author(s)