Purchase access. Login

Lehrjahre

Biographische Auseinandersetzungen im Kontext dualer Ausbildung

Nina Erdmann

Cite this publication as

Nina Erdmann, Lehrjahre (2019), Beltz Verlagsgruppe, 69 469 Weinheim, ISBN: 9783779953890

Tracked since 05/2018

32
downloads

Description

In der vorliegenden Studie werden durch biographische Fallrekonstruktionen Prozesse in der dualen Ausbildung und Auseinandersetzungen junger Erwachsener mit Marginalisierungserfahrungen gezeigt. Die Autorin diskutiert ihre Ergebnisse unter anderem vor dem Hintergrund von Studien zu Beziehungserfahrungen und Marginalisierungsprozessen in pädagogischen Settings.

Table of content

  • BEGINN
  • Inhaltsverzeichnis
  • Vorwort
  • 1. Annäherungen
  • 1.1 Problemstellung: Benachteiligte junge Erwachsene in der beruflichen Bildung
  • 1.2 Thematischer Kontext: Strukturen beruflicher Bildung und Perspektiven zu Benachteiligung
  • 1.3 Biographie – Perspektive und Aufbau der Studie
  • 1.4 Stand der Forschung und Fragestellung
  • 2. Methodologie und Forschungsprozess
  • 2.1 Verortung der Untersuchung im interpretativen Paradigma
  • 2.2 Forschungsprozess: Wege ins Feld und Datengewinnung
  • 2.3 Forschungsprozess: Datenauswertung, qualitative Triangulation und Generalisierung
  • 2.4 Prozess des Samplings und Sample der Studie
  • 3. Fallrekonstruktionen
  • 3.1 Admir Milici
  • 3.2 Paula Wadstel
  • 3.3 Bernd Hochstein
  • 3.4 Überlegungen zum kontrastiven Vergleich und dem Generalisierungsprozess
  • 4. Minderheitserfahrungen und schwierige Lebenssituationen als Kontext dualer Ausbildung
  • 4.1 In Ausbildung: Biographische Konstellationen
  • 4.2 Ausbildung als Prozess beruflicher Interessenentwicklung
  • 4.3 Zusammenfassung: duale Ausbildung als Normalitätsbestätigung
  • 5. Ausgebildet werden und ausbilden
  • 5.1 Orte der Ausbildung
  • 5.2 Beziehungsordnungen in Ausbildung
  • 5.3 Perspektiven Ausbildender
  • 5.4 Zusammenfassung: Ausbildung als Erfahrung zwischen Reziprozität und Asymmetrie
  • 6. Biographische Arbeit, Biographisierung und Benachteiligung im Kontext dualer Ausbildung
  • 6.1 Spuren biographischer Arbeit durch Ausbildungsprozesse
  • 6.2 Biographisierung durch Auseinandersetzung mit Benachteiligungsund Stigmatisierungserfahrungen
  • 6.3 Biographisierung durch Balancierung und Konturierung lebensgeschichtlicher Erfahrungen
  • 6.4 Biographisierung durch Negation angesichts von Erleidenserfahrungen
  • 6.5 Zusammenfassung
  • 7. Benachteiligung in der beruflichen Bildung – Aspekte einer theoretischen Erweiterung
  • 7.1 Zentrale Ergebnisse
  • 7.2 Übergänge in Ausbildung und berufliche Interessenentwicklung
  • 7.3 Normalisierungsbemühungen angesichts von Benachteiligung
  • 7.4 Subjektivierung und Reziprozitätserleben in dualer Ausbildung
  • 7.5 Von der Benachteiligtenforschung zur Benachteiligungsforschung
  • 8. Ausblick
  • Literaturverzeichnis

Related titles

    More of this author(s)