Purchase access. Login

Quellen zur Ära Metternich

Cite this publication as

Winfried Baumgart(Hg.), Elisabeth Droß(Hg.), Quellen zur Ära Metternich (2019), WBG, Darmstadt, ISBN: 9783534744565

Tracked since 05/2018

360
downloads

Description / Abstract

In großer Breite und Vielfalt bietet die Reihe „Ausgewählte Quellen zur deutschen Geschichte der Neuzeit“ sowohl dem Historiker als auch dem allgemein an Geschichte Interessierten die Möglichkeit unmittelbaren und selbstständigen Zugriffs auf wesentliche Stränge, Akteure und Strukturen deutscher Historie im Rahmen der europäischen Geschichte. Das kritische Verstehen und Bewerten dieses historischen Gesamtprozesses ist wesentliche Voraussetzung für eine aktuelle und zugleich zukunftsweisende kulturelle und politische Standortbestimmung. Alle Bände der Reihe werden durch Einleitung, erläuternde Anmerkungen zu den Quellen, Bibliografie und Register für den Leser erschlossen. „Ära Metternich“ ist eine der zahlreichen Bezeichnungen für den Zeitraum zwischen dem Wiener Kongress und 1848. Durch 99 Quellen von der deutschen Bundesakte 1815 bis zu den Reformversuchen des Deutschen Bundes am Vorabend der Revolution wird diese unruhige Epoche erschlossen, in der die internationale Politik der Großmächte, das Handeln innerhalb des Deutschen Bundes und die Maßnahmen der einzelnen Bundesstaaten eng ineinandergreifen. Dabei werden neben grundlegenden Dokumenten wie den Beschlüssen zum Interventionsprinzip auf dem Kongress von Troppau 1820 und den Karlsbader Beschlüssen auch weithin unbekanntere Quellen präsentiert, sodass sich ein Bild von der Vielschichtigkeit der Epoche ergibt. Eine Einführung der Herausgeberin, ein umfangreiches Verzeichnis weiterführender Literatur und ein Register machen den Band zu einem wichtigen Arbeitsmittel für Studenten wie Fachleute.

Description

„Ära Metternich“ ist eine der zahlreichen Bezeichnungen für den Zeitraum zwischen dem Wiener Kongress und 1848. Durch 99 Quellen von der deutschen Bundesakte 1815 bis zu den Reformversuchen des Deutschen Bundes am Vorabend der Revolution wird diese unruhige Epoche erschlossen, in der die internationale Politik der Großmächte, das Handeln innerhalb des Deutschen Bundes und die Maßnahmen der einzelnen Bundesstaaten eng ineinandergreifen. Dabei werden neben grundlegenden Dokumenten wie den Beschlüssen zum Interventionsprinzip auf dem Kongress von Troppau 1820 und den Karlsbader Beschlüssen auch weithin unbekanntere Quellen präsentiert, sodass sich ein Bild von der Vielschichtigkeit der Epoche ergibt. Eine Einführung der Herausgeberin, ein umfangreiches Verzeichnis weiterführender Literatur und ein Register machen den Band zu einem wichtigen Arbeitsmittel für Studenten wie Fachleute.

Table of content

  • Front Cover
  • Titel
  • Impressum
  • Inhalt
  • Chronologisches Quellenverzeichnis
  • Systematisches Quellenverzeichnis
  • Quellen- und Literaturverzeichnis
  • Vorwort
  • Einleitung
  • Quellen
  • Personen- und Ortsregister
  • Back Cover

Related titles