Purchase access. Login

Körper, Bewegung und Schule. Teil 1

Theorie, Forschung und Diskussion

Cite this publication as

Klaus Moegling(Hg.), Reiner Hildebrandt-Stramann(Hg.), Ralf Laging(Hg.), Körper, Bewegung und Schule. Teil 1 (2013), Verlag Barbara Budrich, 51379 Leverkusen, ISBN: 9783847414162

Tracked since 05/2018

594
downloads
6
quotes

Description / Abstract

Bildung ist auf die Klärung des Selbstverhältnisses zur Welt gerichtet; ohne die leiblich- sinnliche Dimension bleibt sie ein pädagogischer Torso, der sowohl die Chancen eines anderen Lernens als auch das Bewegungsbedürfnis sowie sinnlich-leibliche Erfahrungen vernachlässigt. Auch führt die Vernachlässigung der Leibthematik zu einer tendenziell entfremdeten Situation für Lernende, wenn sie den größten Teil der Woche so tun müssen, als hätten sie keinen Körper, als wären sie nur das Gehirn, das auf dem Körper aufsitzt, der wiederum die meiste Zeit diszipliniert auf einem halben Quadratmeter Arbeitsplatz positioniert ist. Zwei kompakte Herausgeberbände informieren zu den verschiedenen Facetten von Körperlichkeit und Bewegung in der Schule. Im ersten Band finden sich die theoretischen Grundlagen, Forschungsergebnisse und Diskussionen zur ‚Bewegten Schule‘. Im zweiten Band findet sich die praktische Umsetzung einer ‚bewegten Schule‘: Lernen mit dem Körper in verschiedenen Fächern, aber auch veränderte Formen des Sportunterrichts.

Description

Prof. Dr. Reiner Hildebrandt-Stramann: Professur für Sportwissenschaft und Bewegungspädagogik an der Technischen Universität Braunschweig, nach Promotion und Referendariat wissenschaftlicher Mitarbeiter in Kassel, Braunschweig und Lüneburg. Gastprofessor in Brasilien. Von 1993 bis 2000 Prof. für Sportpädagogik in Vechta.



Prof. Dr. Ralf Laging: Seit 1994 Professur für Bewegungs- und Sportpädagogik, zunächst an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und seit 2001 an der Philipps- Universität Marburg, Institut für Sportwissenschaft und Motologie tätig. Von 1997 bis 2004 Mitherausgeber der Zeitschrift „sportpädagogik“ und von 2000 bis 2004 Vorsitzender der Kommission Sportpädagogik in der DGfE.



Apl. Prof. Dr. Klaus Moegling: Geb. 1952, Fachleiter für das Fach Politik und Wirtschaft am Studienseminar in Kassel, apl. Professur im Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Universität Kassel, Lehrer an der Jacob-Grimm-Schule Kassel, Redaktionsmitglied von „Schulpädagogik-heute“, Mitherausgeber der Schriftenreihe „Theorie und Praxis der Schulpädagogik“.

Table of content

  • Cover
  • Körper, Bewegung und Schule. Teil 1
  • Inhaltsverzeichnis
  • I - Zur Einführung
  • 1: Den Körper und die Bewegung in das schulpädagogische Denken holen. (Reiner Hildebrandt-Stramann/ Ralf Laging/ Klaus Moegling)
  • 2: Ein E-Mail-Interview mit Jürgen Funke-Wieneke. „Und insgesamt ist der Gesichtspunkt des Sich-Bewegens aller Aufmerksamkeit der gesamten Schule, ihrer Organisation und Curricula wert.“ (Interviewer: Klaus Moegling)
  • II - Theoretische Zugänge zum Thema "Körper, Bewegung und Schule"
  • 3: Wie viel Körper braucht die Bildung? Zum Schicksal von Leib und Seele in der Wissensgesellschaft (Anke Abraham)
  • 4: Leibliche Erfahrung und Lernen. Über den Sinn einer allseitigen Sinnesbildung (Christian Rittelmeyer)
  • 5: Bewegte Schule. Bewegungsaktivierung im Kontext von Schulkultur (Reiner Hildebrandt-Stramann/ Ralf Laging)
  • 6: Zum Stellenwert von Tanz und kultureller Bildung in der Schule (Antje Klinge)
  • III - Forschungsbeiträge zum Thema "Körper, Bewegung und Schule"
  • 7: Bewegungsorientierung von Ganztagsschulen. Ausgewählte Ergebnisse aus der quantitativen Untersuchung im Projekt StuBSS (Ralf Laging)
  • 8: Das Verhältnis von Zeit, Raum und Bewegung in der Ganztagsschule. Eine qualitative Studie aus StuBBS (Reiner Hildebrandt-Stramann)
  • 9: Sport von Kindern und Jugendlichen in Ganztagsschule und Sportverein (Ivo Züchner/ Bettina Arnoldt)
  • 10: Ganztagsschule und Sportverein (Christopher Heim/ Robert Prohl/ Andreas Bob)
  • 11: Materiale Umwelt-Aneignung: Interaktionen auf dem Schulhof, Urban Education und der Stellenwert unangeleiteter Bewegungsanlässe im Schulalltag (Maud Hietzge)
  • 12: Freiräume im Schulgebäude. Informelle Tätigkeiten von Heranwachsenden in den Pausen von Ganztagsschulen (Ahmet Derecik)
  • 13: Das Zusammenspiel von Sport, Körperzufriedenheit, emotionalem Befinden und Schulengagement in der frühen Adoleszenz (Diana Raufelder/ Angela Ittel)
  • IV - Diskussionen zum Thema "Körper Bewegung und Schule"
  • 14: Strafen, Prügeln und Missbrauch in der Schule (Benno Hafeneger)
  • 15 Essstörungen, Sport und Schule. Soziosomatische Aspekte einer jugendspezifischen Form der Selbstthematisierung (Robert Gugutzer)
  • 16: Jugend und Körper. Thematische Kon(junk)turen (Yvonne Niekrenz/ Matthias D. Witte)
  • 17: Zur Notwendigkeit der Vermittlung von Genderkompetenz in der Ausbildung von Sportlehrkräften (Gabriele Sobiech)
  • Verlagsprogramm
  • U4

More of this series

    Related titles