Purchase access. Login

Peer Learning durch Mentoring, Coaching & Co

Aktuelle Wege in der Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern

Cite this publication as

Eva-Maria Lerche(Hg.), Thea Stroot(Hg.), Petra Westphal(Hg.), Christoph Wiethoff(Hg.), Peer Learning durch Mentoring, Coaching & Co (2014), Verlag Barbara Budrich, 51379 Leverkusen, ISBN: 9783847414360

Tracked since 05/2018

191
downloads

Description / Abstract

Die vielbeschworene Verlagerung der pädagogischen Aufmerksamkeit vom Lehren zum Lernen wird nicht nur für die Schule, sondern insbesondere für die 1. und 2. Phase der Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern diskutiert. Voraussetzung für diesen Wandel sind Formate des Lernens, die die Stärkung von Eigenverantwortlichkeit und Förderung von Autonomie betonen. Symmetrische Strukturen, die gleichrangige und zugleich beratende Funktionen mit einer darauf ausgerichteten Feedbackkultur ermöglichen, sind mehr und mehr Grundlinien solcher veränderter Lehr-/Lernformate. Der vorliegende Band legt die theoretischen Grundlagen aktueller Peer Learning- Ansätze dar und gibt den Perspektiven von Studierenden, Lehrenden an den Universitäten und Ausbildern an den Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung Raum. Zugleich werden gelungene Peer Learning-Beispiele aus der Praxis der Lehrerausbildung vorgestellt.

Description

Petra Westphal: Diplom-Pädagogin, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Paderborn.



Prof. Dr. Thea Stroot: Professorin für Erziehungswissenschaft der Universität Paderborn.



Dr. Eva-Maria Lerche: Schreibdidaktikerin, bis 2014 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Tutoren-Programm Kulturwissenschaften und im Kompetenzzentrum Schreiben der Universität Paderborn.




Dr. Christoph Wiethoff: Diplom-Pädagoge, Lehrkraft für besondere Aufgaben am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Paderborn.

Table of content

  • Cover
  • Peer Learning durch Mentoring, Coaching & Co
  • Inhalt
  • Peer Learning durch Mentoring, Coaching & Co – Einführung in den Band (Petra Westphal, Eva-Maria Lerche, Thea Stroot, Christoph Wiethoff)
  • I. Grundlagen und Perspektiven – Peer Learning in der 1. und 2. Phase
  • Peer Learning (Maren Treidler, Petra Westphal, Thea Stroot)
  • Gedanken zum Peer Learning in der ersten Ausbildungsphase von LehrerInnen aus der Sicht von Studierenden der Initiative Kreidestaub (Jannis Andresen, Pierre Lischke)
  • Ein Lehramt studieren: Zur Relevanz von Peer Learning für aktuelle Entwicklungsfelder der 1. Phase der Ausbildung von Lehrer*innen (Thea Stroot)
  • II. Theoretische Ansätze für die Praxis von Peer Learning
  • Peer Learning im Kontext von Sozialer Ungleichheit: Habitussensible Peer Learning-Settings in Schule, Hochschule, Fort- und Weiterbildung (Ursula Keiper)
  • Beraten auf Augenhöhe: Ein theoretisches Modell der Peer-Beratung (Christiane Henkel, Anna Vollmer)
  • Bildungswissenschaftliches Mentoring für Lehramtsstudierende: Grundlagen und Konzeptelemente (Thea Stroot, Petra Westphal, Maren Treidler, Jano Helle)
  • III. Ansätze, empirische Ergebnisse und Erfahrungen in unterschiedlichen Praxisfeldern der 1. Phase der Lehrerausbildung
  • Kompetenzen aktiv, kooperativ und reflexiv entwickeln: Erfahrungen aus dem Projekt „Peer Learning“ an der Universität Bielefeld (Melanie Fröhlich)
  • Peer Learning und Peer Education im Kontext des studY-Programms (Carsten Schülke)
  • Bildungswissenschaftliches Mentoring für Lehramtsstudierende – eine Angebotsstruktur zur Entwicklung von Selbstlernkompetenzen? Erste Evaluationsergebnisse (Hanna Müsche, Thea Stroot)
  • Erfahrungen von Peermentor*innen im Bildungswissenschaftlichen Mentoring für Lehramtsstudierende (Petra Westphal, Christoph Wiethoff)
  • Erfahrungen mit dem Peer Learning im Mentorenprogramm „Balu und Du“ (Vanessa Rumpold, Christine Freitag, Katharina Georgi)
  • Kollaboratives Lautes Erinnern als Methode in der Schreibberater*innen-Ausbildung (Melanie Brinkschulte)
  • Schreibdidaktische Elemente in Peer Learning-Settings: ein Praxisbericht (Eva-Maria Lerche)
  • IV. Konzepte und Erfahrungen in der 2. Phase der Ausbildung und in der Berufseingangsphase
  • Ist Mentoring ein effektives Werkzeug in der Lehrerbildung? – Beispiel Finnland (Matti Meri)
  • Peer Learning im Rahmen der Lehrerausbildung – am Beispiel Region Nordhessen (Axel Knüppel)
  • Praktische Versuche des Peer Learnings in der 2. Phase der Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern: Unterrichtserfahrungen als Gegenstand der Seminargruppen (Klaus Moegling)
  • Die Autorinnen und Autoren
  • U4

More of this series

    Related titles