Purchase access. Login

Was sind gute Schulen? Teil 3

Forschungsergebnisse

Cite this publication as

Klaus Moegling(Hg.), Swantje Hadeler(Hg.), Gabriel Hund-Göschel(Hg.), Was sind gute Schulen? Teil 3 (2016), Verlag Barbara Budrich, 51379 Leverkusen, ISBN: 9783847414469

Tracked since 05/2018

5
downloads
2
quotes

Description / Abstract

Der dritte von vier Teilbänden zur Frage „Was sind gute Schulen?“ beinhaltet Forschungsergebnisse zur Frage nach der guten Schule. Zunächst werden neuere Formen der Leistungsüberprüfung empirisch evaluiert. In einem zweiten Teil werden die Beziehungen zwischen Lehrern und Schülern untersucht. Hiernach werden Ergebnisse zur empirischen Untersuchung der Kooperationskultur von Schulen präsentiert. In einem letzten Schritt werden Schule, Bildung und Unterricht aus der Sicht von Schülern und Lehrern analysiert.

Description

Swantje Hadeler: Promotion an der Universität Kassel (2013, Fachbereich Humanwissenschaften), berufliche Tätigkeit bei der senatorischen Behörde für Soziales, Kinder, Jugend & Frauen der Hansestadt Bremen (2015) und inzwischen am Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ), Redaktion von "Schulpädagogik-heute"
Apl. Prof. Dr. Klaus Moegling: Geb. 1952, Professur am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Universität Kassel, Habilitationen in Politikwissenschaft und Sportwissenschaften, Studienseminar für Gymnasien in Kassel, Jacob-Grimm-Schule Kassel.
Gabriel Hund-Göschel: Redaktion von "Schulpädagogik-heute", Lehrer für Politik und Wirtschaft und ev. Religion an der Georg-Christoph-Lichtenberg- Schule in Kassel, dort auch als Fachvorsitzender und in der erweiterten Schulleitung tätig, außerdem Fortbildner im Bereich der Kompetenzorientierung an Schulen.

Table of content

  • Cover
  • Was sind gute Schulen? Teil 3
  • Inhaltsübersicht
  • 1. Forschungsergebnisse zu Aspekten der ‚guten Schule‘ – einführende Überlegungen (Swantje Hadeler/ Klaus Moegling/ Gabriel Hund-Göschel)
  • Teil I - Leistungsüberprüfungen
  • 2. Konstituierende Einflüsse in einem Innovationsprozess aus der Perspektive von Schulleitungen – Rekonstruktionen am Beispiel der Implementierung alternativer Formen der Leistungsbewertung in der Sekundarstufe (Silke Trumpa/ Silvia Greiten)
  • 3. Kompetenzorientiert Prüfen in der Sekundarstufe. Eine empirische Studie zur Fächerübergreifenden Kompetenzprüfung an Realschulen in Baden-Württemberg (Melanie Döring/ Gabriele Strobel-Eisele/ Albrecht Wacker/ Elke Heizmann/ Jochen Kramer)
  • Teil II - Die Beziehung zwischen Schülern und Lehrern
  • 4. Zur Bedeutung von Anerkennung in der Lehrer-Schüler-Beziehung für gute Schulen (Marlene Kowalski)
  • 5. Wenn Lehrerinnen und Lehrer den Unterricht stören. Ergebnisse einer explorativen Untersuchung zur Sicht von Schülerinnen und Schüler auf die Qualität des Unterrichts. ( Judith Hauck/ Christopher Hempel)
  • 6. Persönlichkeitsbildung in der Schule. Potential oder Problemfall? (Jürgen Budde/ Nora Weuster)
  • 7. Mobbing unter Lehrkräften und notwendige Präventions- und Interventionsmaßnahmen für eine gute Schule (Marie Drüge/ Karin Schleider)
  • Teil III - Kooperationskultur in der Schule
  • 8. Unterstützung von Leistungs- und Persönlichkeitsentwicklung durch Kooperation? Ergebnisse einer wissenschaftlichen Begleitung von Hort-Kooperationsklassen (hristian Elting/ Michael Haider/ Bärbel Kopp)
  • 9. Die Bedeutung von individuellen Merkmalen für die Einschätzung von kollektiven Ressourcen für die Bearbeitung von gemeinsam vereinbarten Zielen in Schulentwicklungsprozessen (Manuela Keller-Schneider)
  • 10. „Ich denke, wir sind hier eine gute Schule, die immer schon vorangeschritten ist…“ Zur Produktivität der Unbestimmtheit von ‚Qualität‘ für Artikulationen der Wirksamkeit von Schulinspektionen (Melanie Schmidt)
  • Teil IV - Schule, Bildung und Unterrichtaus der Sicht unterschiedlicher Bezugsgruppen
  • 11. Schule und Unterricht aus der Sicht von Grundschüler/innen – eine qualitative Studie mit Grundschüler/innen zu Beginn und Ende der Primarschulzeit (Margit Stein/ Antje Onnen)
  • 12. Gute Bildung in der gymnasialen Oberstufenstufe und Inklusion – ein Widerspruch? Einblicke in Interviews mit Lehrerinnen und Lehrern (Catrin Siedenbiedel)
  • 13. Gute Schulen durch individuelles und gemeinsames Lernen? Zum gelingenden Lernen mit der MultiGradeMultiLevel-Methodology (MGML) (Jonas Klug & Ulrike Lichtinger)
  • 14. Religiöse Erziehung in muslimischen Familien und Anforderungen an einen ‚guten Islamunterricht‘ –Forschungsstand und Forschungsperspektiven (Rauf Ceylan/ Margit Stein)
  • Verlagsprogramm
  • U4

More of this series

    Related titles