Purchase access. Login

Was sind gute Schulen? Teil 4

Theorie, Praxis und Forschung zur Qualität von Ganztagsschulen

Cite this publication as

Natalie Fischer(Hg.), Hans Peter Kuhn(Hg.), Carina Tillack(Hg.), Was sind gute Schulen? Teil 4 (2016), Verlag Barbara Budrich, 51379 Leverkusen, ISBN: 9783847414476

Tracked since 05/2018

410
downloads
4
quotes

Description / Abstract

Der vierte Teilband zum Thema Was sind gute Schulen? bezieht sich auf die Qualität von Ganztagsschulen. Es werden insbesondere die pädagogischen Chancen einer Rhythmisierung angesprochen, die durch ein vergrößertes Zeitpotenzial eröffnet werden, das für unterrichtliche Bildung und für informelles Lernen zur Verfügung steht. Hierbei werden systematisch Theorie, Forschung und Praxis der Schulqualität von Ganztagsschulen auf dem neuesten Stand einbezogen. Das Themenspektrum reicht vom unterrichtlichen fachlichen Lernen, über soziales Lernen sowie Bewegung, Spiel und Sport, Hausaufgabenbetreuung bis zur Qualität von Kooperationskulturen. Alle zentralen Themen des Bandes werden anhand von Praxisbeispielen konkretisiert.

Description

Natalie Fischer ist seit 2014 Professorin für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Soziale Beziehungen in der Schule. Seit 2006 arbeitet sie in unterschiedlichen Funktionen in der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG) mit.



Hans Peter Kuhn ist seit 2010 Professor für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Empirische Bildungsforschung an der Universität Kassel. Von 2008 bis 2010 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) in der Studie zur Entwicklung von Ganztagsschulen (StEG) tätig.



Carina Tillack ist seit 2016 tätig in der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS), Regionalstelle Schleswig Holstein (LiGa – Lernen im Ganztag). Von 2011 bis 2016 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitsgruppe Empirische Bildungsforschung (bei Prof. Dr. Hans Peter Kuhn) an der Universität Kassel und seit 2013 in der Redaktion der Schulpädagogik- heute tätig.

Table of content

  • Cover
  • Was sind gute Schulen? Teil 4
  • Inhaltsverzeichnis
  • Editorial – Was sind gute Ganztagsschulen?
  • Warum können Ganztagsschulen besonders gute Schulen sein? – Spezifische Qualitätsmerkmale der Ganztagsschule (Natalie Fischer, Hans Peter Kuhn, Carina Tillack)
  • I. Qualität von Unterricht und Angeboten in der Ganztagsschule
  • Interaktionsqualität, didaktische Gestaltung und kindliche Bedürfnisse – Analyse der Hort- und Ganztagsangebote-Skala für die Feststellung und Weiterentwicklung von Qualität im Anfangsunterricht (Julia Höke, Doris Drexl, Petra A. Arndt)
  • Qualitätsmerkmale in Ganztagsangeboten aus Perspektive der Schüler/innen (Markus N. Sauerwein)
  • Nutzungspräferenzen und ihre Bedeutung bei der Entwicklung einer schülerorientierten Angebotsstruktur (Matthias Morten Schöpa)
  • II. Ganztagsschule und Chancengleichheit
  • Ganztagsschule und Chancengerechtigkeit: Systematiken der Teilnahme an offenen Ganztagsschulen (Wolf-Dieter Lettau, Falk Radisch, Kathrin Fussangel)
  • Chancengleichheit – Leben und Lernen in der Ganztagsschule: Die Grundschule Gießen-West (Kristina Bartak-Lippmann)
  • III. Ganztagsschule und das ,Mehr an Zeit'
  • Mitarbeit von Lehrerinnen und Lehrern im Ganztagsbetrieb und ihre subjektiven Theorien zum pädagogischen Potenzial ihres ‚Mehr an Zeit‘ (Stephan Kielblock, Johanna M. Gaiser)
  • Zeit für Mehr – einer der Qualitätsfaktoren von Ganztagsschulen (Meike Baasen)
  • IV. Ganztagsschule und soziales Lernen
  • Soziales Lernen von Jungen und Mädchen in der Ganztagsschule – Zur Bedeutung der Mitbestimmung in den Angeboten für die Entwicklung der schulbezogenen sozialen Verantwortungsübernahme (Hans Peter Kuhn, Natalie Fischer, Edgar Schoreit)
  • Ganztag als Chance für das soziale Klima – Praxisbericht aus der Dr.-Theo-Schöller-Mittelschule Nürnberg (Susanne Liedel)
  • V. Hausaufgabenbertreuung und/oder Lernzeiten in der Ganztagsschule
  • Annahmen und Befunde zur Hausaufgabenbetreuung in Ganztagsschulen (Katrin Heyl, Natalie Fischer, Carina Tillack)
  • Lern- statt Hausaufgaben: Chemielernen im Ganztag (Markus Emden)
  • VI. Ganztagsschule und Multiprofessionelle Kooperation
  • Kooperation im Ganztag: Wohin steuern die Schulen? – Erkenntnisse aus einer Evaluationsstudie zum Ganztags-geschehen in Brandenburg (Tina Wiesner, Thomas Olk†, Karsten Speck)
  • Die gute neue Tagesschule in der Schweiz – Der Erziehungs- und Bildungsauftrag aus der Sicht der Professionen
  • Zusammen sind wir bunt – eine Schule für alle. Multiprofessionelle Teamarbeit in der Tami-Oelfken-Schule
  • VII. Ganztagsschule und Bewegung
  • Gute Ganztagsschulen sind Bewegte Ganztagsschulen (Reiner Hildebrandt-Stramann, Ralf Laging)
  • Schulportraits zweier bewegter Ganztagsschulen (Heike Beckmann, Reiner Hildebrandt-Stramann)
  • Angaben zum Autorenteam:
  • Verlagsprogramm
  • U4

More of this series

    Related titles