Purchase access. Login

Schule der Gefühle

Zur emotionalen Erfahrung von Minderwertigkeit in neoliberalen Zeiten

Stefan Wellgraf

Cite this publication as

Stefan Wellgraf, Schule der Gefühle (2018), transcript Verlag, Bielefeld, ISBN: 9783839440391

Tracked since 05/2018

78
downloads
1
quotes

Description / Abstract

Ausgrenzung wird von den Betroffenen selten abstrakt in Bezug auf Strukturen sozialer Ungleichheit wahrgenommen, sondern vor allem emotional erlebt: Hauptschüler sind wütend auf ihre Lehrer und gelangweilt von ihrem Schulalltag, sie schämen sich für ihre Schulnoten und haben Angst vor Arbeitslosigkeit.
Stefan Wellgrafs vielschichtige Ethnografie einer Schule in Berlin-Neukölln stellt die emotionale Erfahrung der Schüler in den Mittelpunkt und schlägt eine politische Lesart von Gefühlen vor.

Description

Stefan Wellgraf ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder.

Review

O-Ton: »Die Normalisierung der Zukunftslosigkeit« - Stefan Wellgraf im Interview bei HOBBYPOP am 08.06.2019.

»Dieses Buch über Gefühle löst auch beim Lesen Gefühle aus: Man ist deprimiert und weiß gleichzeitig, dass es wichtig ist, sich dieser deprimierenden Realität zu stellen. Dieses Buch verdient Aufmerksamkeit.«
Marnie Schlüter, Pädagogik, 5 (2019)

Besprochen in:
www.lehrerbibliothek.de, 25.12.2018, Oliver Neumann

Table of content

  • Cover
  • Inhalt
  • Einleitung
  • I. Diesseits und jenseits der Langeweile
  • Ruinierte Schule. Atmosphäre der Langeweile
  • Kurzweile. Provokation als Kritik
  • II. Formen der Selbstermächtigung
  • Coolness. Selfie-Posen
  • „Ghetto“-Stolz. Diskurse und Praktiken
  • III. Gefühle der Unzulänglichkeit
  • Die Hauptschulnote. Zur pädagogischen Produktion von Minderwertigkeitsgefühlen
  • Ugly Feelings. Neid, Missgunst und Peinlichkeit
  • IV. Wut und Aggressivität
  • Wut. Politische Gefühle und entmündigende Pädagogik
  • Aggressivität. Der Boxerstil
  • V. Ängste und Hoffnungen
  • Soziale Ängste. Arbeitslosigkeit und Abschiebung
  • Cruel Optimism. Am Ende der Zukunft
  • Schluss: Gefühlsstrukturen in neoliberalen Zeiten
  • Danksagung
  • Literaturverzeichnis

More of this series

    Related titles

      More of this author(s)