Purchase access. Login

Meerfahrten

Poetik und Ethik eines Narrativs zwischen Wissenskultur und Weltverhalten

Tobias Krüger

Cite this publication as

Tobias Krüger, Meerfahrten (2018), Wilhelm Fink Verlag, 33098 Paderborn, ISBN: 9783846763001

Tracked since 05/2018

2
downloads

Description

Das Meer entzieht sich der theoretischen Anschauung. Als das Unberechenbare und Gestaltlose schlechthin wirft es den Reisenden stets auf die individuelle Bewältigung der Naturgewalten zurück. Die Überlieferung von Weltneugierde und Abenteuerlust vollzieht sich im Medium des Reiseberichtes zwischen Vorgängern und Nachfahren: Bewahrt das Weltbild seinen Bezug zur Lebenswelt allein durch die stets neuerliche Konfrontation mit der Elementarnatur, so erhält der schiere existentielle Ernst sein bewegendes Pathos erst aus der verklärenden Perspektive einer ästhetischen Darstellung. Die Untersuchung skizziert eine Poetologie des Abenteuers, welche das Erleben und Überliefern von Alterität gleichermaßen als epistemologisch-sprachanalytisches wie ethisch-existentielles Dilemma identifiziert. Sieben textkritische Analysen verfolgen den Topos der Meerfahrt vom Spätmittelalter bis in die Postmoderne.

Table of content

  • Cover
  • Titel
  • Impressum
  • Dank
  • Inhalt
  • 1 Einführung – Wissenskultur und Weltverhalten
  • 1.1 Themen, Theorien, Texte – Die Überlieferung der Neugierde
  • 1.2 terra incognita – Die Idee des Unbekannten
  • 2 Nachfahren – Wegweiser ins Unbekannte
  • 2.1 Die Überwindung der Gewissheit im Vorurteil
  • 2.2 Vom Weltbild zum Weltverhalten
  • 3 Aufbrechen – Ernst und Spiel des Schicksales
  • 3.1 Der Mut zur Weltgestaltung
  • 3.2 Das Abenteuer als Motiv der Weltneugierde
  • 4 Schreibweisen – Autopoietische Standortbestimmungen
  • 4.1 Anonymus: St. Brandans wundersame Seefahrt – Die Legitimation des Umweges
  • 4.2 Johann Gottfried Herder: Journal meiner Reise im Jahr 1769 – Die Überlieferung der Aufbruchsbewegung
  • 4.3 Thomas Mann: Meerfahrt mit Don Quijote – Die Redlichkeit nostalgischer Verklärung
  • 4.4 Stefan Zweig: Amerigo. Die Geschichte eines historischen Irrtums – Der Entdecker ohne Eigenschaften
  • 4.5 Christoph Ransmayr: Die Schrecken des Eises und der Finsternis – Vor den Kulissen des Abenteuers
  • 4.6 Felicitas Hoppe: Pigafetta – Die Wirklichkeit des Warenverkehres
  • 4.7 Durs Grünbein: Die Bars von Atlantis – Das schlechthin Unauffindbare
  • 5 Fazit – Das Pathos der Selbstbehauptung
  • 5.1 Von der Entdeckung zur individuellen Horizontflucht
  • 5.2 Die Überlieferung des Überlebens
  • Siglen
  • Bibliographie

More of this series

    Related titles

      More of this author(s)