Purchase access. Login

Einführung in die Systematische Theologie

Michael Seewald

Cite this publication as

Michael Seewald, Einführung in die Systematische Theologie (2018), WBG, Darmstadt, ISBN: 9783534743858

Tracked since 05/2018

111
downloads
2
quotes

Description

Systematische Theologie ist jene Art des theologischen Denkens, die Glaubensinhalte kritisch diskutiert, ihre historische Entstehung untersucht, sie auf ihre Vernünftigkeit hin überprüft, sie mit anderen Glaubensvorstellungen in Beziehung setzt und nach ihren Folgen für die Lebensführung des Menschen fragt. Ihre Aufgabe ist es, den christlichen Glauben in seinen Voraussetzungen (Fundamentaltheologie), in seinem Glaubensinhalt (Dogmatik) und in seinen Konsequenzen für das menschliche Handeln (Theologische Ethik oder Moraltheologie und christliche Soziallehre) systematisch zu reflektieren.
An allen Theologischen Fakultäten und Instituten gehören Einführungsveranstaltungen in die Systematische Theologie zum Standardprogramm des Grundstudiums. Dieses Buch richtet sich vor allem an Studienanfängerinnen und -anfänger der Theologie sowie an Interessierte aus anderen Fächern, die sich einen Eindruck von Themen und Arbeitsweisen der Theologie verschaffen wollen.

Description

Systematische Theologie ist der Oberbegriff für die Disziplinen der Dogmatik, Dogmengeschichte, Fundamentaltheologie, Moraltheologie und Christlichen Sozialethik. In den modularisierten Studiengängen der katholischen Theologie hat sich die Einführung in die Systematische Theologie als eigenständige Lehrveranstaltung flächendeckend durchgesetzt.

Description

Prof. Dr. Michael Seewald (geb. 1987) lehrt Dogmatik und Dogmengeschichte an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Table of content

  • Front Cover
  • Titel
  • Impressum
  • Inhaltsverzeichnis
  • Vorwort
  • I. Einleitung
  • 1. Vielfalt der Theologie, Beschränktheit der Theologen
  • 2. Ein Gang durch den Maschinenraum
  • II. Die Theologie: Ein akademischer Sonderling
  • 1. Zur Geschichte des Begriffs und seiner christlichen Aneignung
  • 2. Die Universität als institutioneller Ort der Theologie
  • 3. Die Gegenwart zwischen Krisen und Aufbrüchen
  • III. Was ist Theologie?
  • 1. Ein Definitionsvorschlag
  • 2. Wissenschaftliche Reflexion
  • 3. Positive und spekulative Theologie
  • 4. Affirmative und kritische Theologie
  • 5. Was ist Religion?
  • 6. Voraussetzungen, Gestalt und Folgen
  • IV. Was ist Systematische Theologie?
  • 1. Die Theologie im Kontext disziplinärer Differenzierungsprozesse
  • 2. Das „System" in der Wissenschaft – ein Kind der Neuzeit
  • 3. Dogmatik: Die lehrhafte Gestalt religiöser Überzeugungen
  • 4. Fundamentaltheologie: Die Voraussetzungen religiöser Überzeugungen
  • 5. Theologische Ethik: Die Folgen religiöser Überzeugungen
  • 6. Ökumenische Theologie: Ein Querschnittthema
  • V. Methoden und normative Vorgaben der Systematischen Theologie
  • 1. Das Fehlen einer genuin theologischen Methode
  • 2. Zur Topik des Glaubens
  • 3. Historische Bedingtheiten als Korrektiv der Systematik
  • 4. Analytische Klarheit als Ziel theologischen Sprechens
  • 5. Wahrheitsansprüche: ihre Notwendigkeiten und Grenzen
  • VI. Die Vernunft und die Frage nach Gott
  • 1. Vernunft und Glaube: Variationen eines Grundthemas christlicher Theologie
  • 2. Gott als Gegenstand des Wissens?
  • 3. Der ontologische Gottesbeweis
  • 4. Der kosmologische Gottesbeweis
  • 5. Der teleologische Gottesbeweis
  • 6. Neuere Versuche, die Existenz Gottes zu beweisen
  • 7. Zwischenfazit: Der mögliche und der wirkliche Gott
  • VII. Gott als Offenbarer im Glauben der Kirche
  • 1. Die Grundannahme: Gott, der sich bekannt macht
  • 2. Jesus Christus als die leibhaftige Menschlichkeit Gottes
  • 3. Der Heilige Geist als bleibende Gegenwart Gottes
  • 4. Dekonstruktionen und Rekonstruktionen christlicher Gottesvorstellungen
  • VIII. Ein Gott, der sein soll
  • 1. Die Verlegenheit der Vernunft und die Hoffnung auf Gott
  • 2. Ein glaubwürdiger Gott?
  • 3. Gott und das Leid
  • 4. Das Insistieren auf Antworten
  • IX. Ausblick
  • Literaturverzeichnis
  • Personenregister
  • Abbildungsnachweise
  • Back Cover

Related titles

    More of this author(s)